Depeche Mode - Global Spirit Tour 2017

  • Ja und vielleicht macht es das speziell. Jetzt mal abgesehen vom Beat, live mit Schlagzeug bzw. zusammen, ist der Synthie schon da, aber Elektro ist da eher wie ein Instrument eingesetzt. Es gibt viele Riffs. Mit Violator haben sie das klassische Rockzusammenspiel einfach verändert. Aber schon bei Music For The Masses ist diese spezielle Stimmung. Ich glaube da springt man an oder eben nicht. DM haben halt immer noch mit dem Image der Anfänge zu kämpfen. Teenie Synthie Pop. Man staunt manchmal. Sie standen für das anfangs 80er. Und zerrten viele Fans mit in den düsteren Abgrund. Es gibt aber welche, die finden das sei der Untergang der Musik. Die leben in einer Zeitkapsel.


    Aber DM sind und bleiben ne Geschmackssache finde ich. Ist was eigenes

  • Sind die echt so Gross mittlerweile, dass die auch die (und es sind ja nicht wenige Termine ) ganzen Stadien füllen??

    Du bist ja witzig! Mittlerweile - schreibst Du. Depeche Mode wurde 1980 gegründet. Schaue mal, wo die z.B. 2013/2014 gespielt haben. Die haben eine sehr loyale Fangemeinde. Ein Depeche Mode Konzert ist ein Fest. Dave Gahan ist einer der besten Frontmänner; Martin Gore zeigt seine Gitarrensammlung; Andrew Fletcher drückt ab und zu auf einen Knopf; Christian Eigner arbeitet hart; Peter Gordeno macht das, was eigentlich Fletcher machen könnte/sollte. :)


    Und alles, was Marianne geschrieben hat.


    Ich gehe zu Depeche Mode seit Ende der 80er und werde weiterhin hingehen. Tipp: Milan DVD.

  • Interressant, die Meinungen. Ich fand sie auch immer ganz gut. So neben den Großbaustellen. In der
    Zeit, als sie richtig rauskamen und viele sie gut fanden, war ich zu sehr im Queen-Tunnel um sie mehr
    als nur ganz gut zu finden. Außerdem war es ein ständiger Krampf und Kampf, "meine" Musik gegen
    diverse Modern Talking und DM-Fans zu verteidigen, weil die mehr "in" waren. Trotzdem habe ich
    nebenbei immer ein offenes Ohr für vieles gehabt und hatte eben auch ein paar Sachen von denen.
    Wenn nicht so viele andere Bands nächstes Jahr eventuell zu erwarten wären, an denen mir viel
    liegt, würde ich auch hingehen. So muss ich warten, was kommt und freue mich auf eure Berichte.
    Mein Lieblingssong damals war lange SOMEBODY. Schnulz - Frauen oder damals eher noch Mädels eben.



    Immerhin kenne ich 2 Fans, die ich informieren konnte, weil es zwar schon immer DM-Fans waren,
    sie beide aber nicht so fit unterwegs sind wie wir hier und die Tourankündigung glatt verpasst hätten.
    Was sie draus machen, ist aber jetzt ihre Sache.

  • Schließe mich in vielen Details Lisa's Kommentar an.
    Ich mochte die einfach nicht damals. Dieses People are People ging mir schwer auf den Geist.
    Auch ich mußte immer "meine" Musik verteidigen und dachte ohnehin, dass sich der Murks von alleine erledigen wird.
    Dann haben sie sich musikalisch verändert, Dave Gahan hatte plötzlich eine ganz andere Aura.
    Personal Jesus und andere Song gefallen mir noch heute sehr. Absolut zeitlos irgendwie.
    Dann ein paar Live-Mitschnitte gesehen ... von Personal Jesus. Hui, wirklich beeindruckend und ganz anders als erwartet.
    Tja, und ich überlege gerade ernsthaft. Ich denke, das gehe ich mal an.
    Ihr habt mich neugierig gemacht.

  • Oh ich mochte People auch nie. Und kam per Zufall dann auf sie durch Freundin, die Fan ist. Sonst wärs mir wie Lisa und Racoony ergangen


    Viel Glück heute um 10 Uhr. Danke STONEAGE für den Prepresale Link. Zürich ist da nicht dabei. Normalen Stehplatz werd ich schon kriegen

  • Ein großes Danke auch von mir !!! FOS Tickets für Hannover und Berlin sind bestellt !!!

    ~ 24/7/03 Hamburg ~ 08/08/03 Hannover ~ 19/07/06 Hannover ~ 10/06/14 Berlin ~ 19/06/14 Düsseldorf ~ 16/09/17 Spielberg ~30/09/17 Amsterdam ~ 03/10/17 Kopenhagen ~ 09/10/17 Düsseldorf ~ 22/06/18 Berlin ~ :stonestongue