Platten Cover restaurieren??

  • Hallo Zusammen,



    wer kennt nicht die Risse in den
    Plattencovern, gerade bei den heiß geliebten uralten Scheiben. Ich habe gerade
    so Scheiben wie „In action“ und „The best of the Rolling Stones“ in der Hand
    und überlege, ob ich diese Cover restaurieren lassen soll.



    Würde das aus eurer Sicht Sinn machen, um den
    Wert zu erhalten bzw. wieder zu erhöhen oder sollte man die Finger davon lassen
    und die Cover so lassen wie sie sind? Sie haben ja nun schon über 50 Jahre auf
    den Buckel und haben (zumindest in ihrer Jugend) ja viele heiße Feten miterlebt.



    Also die Frage ist, Cover restaurieren oder
    nicht? Wenn ja, wo? Ich habe an Buchbinder gedacht? Hat jemand Erfahrung?

  • Abgesehen davon dass ich keine Ahnung habe wie so was technisch überhaupt gehen soll (ist ja kein Fresko oder Gemälde), muss das in jedem Fall ein enorm teurer Spaß sein. Das ist stundenlange Handarbeit pro Album, da können leicht tausende Euro zusammenkommen... 8|


    Wenn dir deine Cover zu schlecht beieinander sind, würde ich mich als erstes mal auf ebay oder Plattenbörsen umschauen, ob besser erhaltene Stücke zu finden sind. Ist jedenfalls ganz sicher weit billiger als fachmännisch restaurieren lassen.


    Am besten lassen wie´s ist - sind eben die Spuren eines intensiven Partylebens, Keith lässt seine Knitterfalten auch nicht restaurieren. :D

    Everybody MUST get *STONED*

  • Also, ich würd da auch besser die Finger von lassen !


    Ok, wenn die Falze auseindergehen vorsichtig nachleimen - joa ......
    ..... aber mehr lieber nicht ;)

    npbanner.jpg
    » Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit . «
    ( Wolfgang Neuss )