2017 - Stockholm, Friends Arena 12.10.2017

  • Lieber Nankering..


    Wollte dir auch einfach mal kurz DANKE sagen. Auch wenn wir uns nur kurz trafen in HH ( hab im Nachhinein herzhaft gelacht, da es für dich etwas unverständlich schien dass jmd auf einem Stones Gig ein Hosen Shirt trägt..) habe ich deine Reviews regelrecht verschlungen und man kann diese Energie und Emotionen gut nachvollziehen....Und das ist nicht selbstverständlich, gerade wenn man die Stones schon so oft gesehen hat, scheint es für dich jedes Mal ein neues tolles Erlebnis zu sein...Da wird man jedes mal zum neugierigen Kind....Sehr schön , und auch das es einmal in absehbarer Zeit zu Ende geht, gehört einfach dazu...auch wenn mir das auch sehr schwerfällt zu schreiben... Danke dir und LG aus Würzburg

    Waldbühne 10/6/14 Düsseldorf 19/6/14 Hamburg 09/9/17 München 12/09/17 Stuttgart 20/6/18

  • ( hab im Nachhinein herzhaft gelacht, da es für dich etwas unverständlich schien dass jmd auf einem Stones Gig ein Hosen Shirt trägt..)

    Geht mir ähnlich - war schön dich (wenn auch nur kurz) mal getroffen zu haben.
    Tja die Sache mit dem Shirt fand ich wirklich "strange" ....Hosen Shirt aufm Stoneskonzert.... :D
    Allerdings muß ich zugeben das ich auch meistens (egal ob David Gilmour, Buddy Guy, ACDC oder was auch immer) auch im Stonesshirt gehe :thumbsup: (Ausnahmen sind nur Springsteen und die Les Trois Tetons)
    Ich werde dann wahrscheinlich im Stonesshirt genauso merkwürdig angesehen wie ich dich in HH angesehen habe - ist aber kein wirkliches "Problem" für mich, also mach weiter so und bis bald vielleicht mal.


    Pack hier gleich noch paar Bilder rein zu meiner Review, damit der Threat wieder ins Topic kommt.
    "The Laughing Duck" ein kultiges Lokal in Stockholm. Erstklassige Getränke und tolles Ambiente. Alle Bilder im Innenraum wurden von einem Künstler passend dem Namen der Bar als Enten dargstellt (ich fands ne witzige Idee), leider fehlte Mick dort. :D



    STONES FOREVER nankering_hsv_avatar.pngNankering


    B 13/08/90 - B 17/08/95 - HH 30/08/98 - HH 24/07/03 - HH 15/08/07 - Hyde Park 06/07/13 - Pinkpop 07/06/14 - B 10/06/14 - HH 09/09/17 - Amsterdam 30/09/17 - Stockholm 12/10/17 - Edinburgh 09/06/18 - B 22/06/18

  • Nachdem ich ja den Konzerttag schon ausführlich beschrieben habe jetzt noch paar Sätze zu den weiteren Aktivitäten in Stockholm.
    Am Freitag gabs erstmal lecker Frühstück zusammen mit Marquee und Bruder, dabei sah ich dann auch erstmals Stonezeit+Frau, nachdem es ja am Konzerttag bei Ihm nicht klappte zu uns zu stoßen.
    Wir werteten das Konzert aus und er erzählte uns seine Erlebnisse die doch teilweise recht unterschiedlich zu unseren waren (schlechterer Sound weiter hinten und viele Betrunkene).
    Irgendwann verabschiedeten wir uns - hatten wir doch an diesem Tag alle irgendwie eigene Pläne.


    Ich hatte ja etliche Ziele auf meinem Zettel. (Bild 1)
    Marquee & Bruder schlossen sich mir zunächst an da sie keine großen Ziele hatten außer dem Sky View & HRC. Das sollten somit auch meine erstem Stationen sein.
    Per U-Bahn gings also Richtung Süden.
    Außerhalb des Zentrums liegen direkt beieinander der Globen mit dem Sky View und die TELE2 Arena.
    Wir sind rein zum Sky View (Bild 2) und mußten erstmal hören das die nächste freie Gondel erst in einer knappen Stunde verfügbar war. Also raus paar Fotos machen vom Umfeld.
    Natürlich vom imposanten Globen und der direkt daneben gelegenen TELE 2 Arena. (Bild 3)
    Letztere war Spielort auf der 2014er Stonestour. Die Kapazität der Arena bei Konzerten beträgt ca. 40000.
    Der Globen (oder auch Ericson Globe) war Spielort auf der Bridges Tour 1998 und der Licks Tour 2003. Die Kapazität liegt bei ca. 16000 für Konzerte. (Bild 4)
    Der Durchmesser der Gebäudekuppel liegt bei 110 m die Höhe bei 85 m.
    Diese Höhe sollten wir mit dem Sky View besuchen. Nach einer kurzen Kaffeepause wars dann auch endlich soweit. Zunächst ein kleines Einführungsvideo zur Geschichte des Baus, in diesem Video war auch ein sehr kurzer Clip eines der Stoneskonzerte zu sehen. ;)
    Wir bestiegen die Gondel mit 9 Personen (wie sich rausstellte alles Deutsche....) Die Fahrt nach oben ging langsam voran aber bot tolle Blicke auf die Stadt.
    Ein merkwürdiges Gefühl war es schon so an der Aussenhülle eines Gebäudes nach oben zu fahren in dieser Halbkreisform.
    Wir genossen die tolle Aussicht und auch die Fotos von drinnen klappten recht gut (Scheiben waren saubergeputzt) Ein schönes Erlebnis unbedingt zu empfehlen wenn man schwindelfrei ist.


    Per U-Bahn zurück in die City und zum HRC.(Bild 5,6,7)
    Es war gut besucht aber nicht voll. Wir bekamen einen schönen Tisch in der Nähe der Stonesecke und haben uns erstmal was zu essen gegönnt und ein Bierchen.
    Kaum drinnen lief auf dem TV-Schirm schon ein Stones Video von "Sympathy" klasse Einstand - sehr viele Stonesfans waren zu sehen im Lokal.
    Etliche Fotos hab ich auch gemacht, logisch. Wir schwatzten und ich vergaß fast die Zeit, hatte ich ja noch einiges vor.
    Also verabschiedeten wir uns voneinander und ich setzte meine "Stonesorte" Tour allein fort.


    Aber nicht lange.....kaum draussen bekam ich ne SMS von Ibinda. "Stones kommen aus dem Hotel" leider war ich zu dem Zeitpunkt nicht gerade in unmittelbarer Nähe, bin aber trotzdem noch dahin gegangen.
    Ich hab zwar auf dem Weg dorthin einen schwarzen Van noch wegfahren sehen aber ich kam etwas zu spät am Grand Hotel an (Bild 8). Ibinda hab ich auch nicht mehr getroffen in dem Gewusel von abziehenden Stonesfans.
    Anyway, ich fragte 2 Isländer die noch vor dem Eingang standen. Von Ihnen erfuhr ich das Keith & Patti in dem schwarzen Van gesessen haben den ich gesehen habe.
    Mick, Ron und die anderen sind über die Tiefgarage aus dem Hotel. Keith vorne raus und da gab es dann wohl etliche Tumulte.
    Nunja die beiden Nordmänner Jan & Erik waren klasse Typen und wir sind spontan noch ein Bier zusammen trinken gegangen inclusive Konzertauswertung sogut das mein Englisch zuließ. Ein tolles Erlebnis :cheers
    Von da aus bin ich dann zum "Cirkus" gefahren (Bild 09). Dort gab es 2003 das Klubkonzert der 3 Stockholm Shows (ähnlich Zirkus Krone München damals)
    Die Stätte wird immer noch als Konzert und Theaterspielort genutzt, (1600 Plätze) leider war an diesem Tag nix spezielles dort auf dem Programm - hätte ich ansonsten gern mal innen besucht (versuche ich auf der nächsten Stockholm Reise mit meiner Frau anzugehen)
    Jetzt ging es Richtung Olympiastadion.(Bild 10)
    Dort spielten die Stones 2003 die Stadionshow und auch zur Voodoo Tour 1995.Schon als ich in die Nähe kam war ich überrascht. Das soll das Olympiastadion sein ?
    Ich hatte eine Art Burganlage vor mir. Leider kam ich auch hier nicht rein, sah aber doch im Innenraum einige Fußballer kicken. Für ein komplettes Bild des Stadions hätte ich eine Art Turm gebraucht, aber den gabs dort nicht.
    Also hab ich das Stadion einmal umrundet zu Fuß. Sehr eindrucksvoll, man kann noch die Feuerschale sehen und den Mast wo mal die Olympische Fahne hing, auch die zahlreichen Skulpturen rings herum machten diesen Ort sehr speziell.
    Ein baulich tolles, ungewöhnliches Stadion.
    Weiter gings per Bus (zum Glück hatte ich mein 3 Tages-Nahverkehrsticket) nach Kungliga schon sehr weit im Osten Stockholms.
    Die dortigen "Kungliga (königlichen) Tennishallen" wurden von den Stones 6 mal bespielt (4x 1965 und 2 x 1966) Nach wie vor ein edles Gebäude. Hier durfte ich auch endlich mal rein.
    Drinnen sagte ich dem Manager das ich aus Deutschland käme und Orte besuche in denen die Stones mal gespielt haben. Ob ich vom Inneraum der Halle mal ein Foto machen könnte.(Bild 11-14)
    Er fragte mich nach dem Stoneskonzert von gestern und sagte ich dürfe alles knipsen was ich wollte im Inneraum. Dort war gerade das Aufbauen eines Tennisturnieres in Vorbereitung.
    Ein BMW wurde als Preis in die Halle gefahren, die Beleuchtung wurde getestet usw. Ich erkannte sofort das gewölbte Dach von dem alten Stonesauftrittsbild (siehe Bild unten) Ich war richtig.
    Das zeigte sich ebenso als ich eigentlich schon wieder rausgehen wollte und mir der Manager sagte das ab und an mal ein Verrückter Fan wie ich hier her kommt um das zu sehen/fotografieren.
    Er führte mich dann sogar noch in einen abgesperrten Bereich und erzählte mir das dies eine Art "Ahnengalerie" ist, in der von vielen Künstlern und natürlich Sportlern Erinnerungsposter, Pokale oder eben auch Fotos hingen.
    So auch ein Foto vom Stonesauftritt am 1. April 1965, er bot sich an ein Bild von mir dort zu machen - super :!:
    Ich durfte dann dort auch allein noch soviel knipsen wie ich wollte - Tennisgrößen von Björn Borg, John McEnroe usw. aber auch von Boxkämpfern oder Konzerten (u.a. Beatles)
    Dieser Besuch war ein schönes und DAS Highlight meiner Reise in die Stoneshistorie und mit einigen Aussenaufnahmen nahm diese hier auch ihr Ende - alle noch vorhandenen Stonesorte in Stockholm hatte ich besucht. (Das alte "Rasunda Stadion" ist ja leider 2012 abgerissen worden - dort spielten die Stones 1970 Live)


    Nun gings per U-Bahn wieder in die City - wollte ich doch wenigstens noch ein wenig die direkte Innenstadt kennenlernen.
    Ich schlenderte bei (am ganzen Tag) sonnigen Wetter durch die enger Gassen der Altstadt, Königsschloß, Oper, Theater, dieses tolle Flair mit soviel Wasser, Yachten - allerdings auch vielen Baustellen.
    Mitten beim Bummel in der Altstadt beim einbrechen des Abends traf ich dann Marquee+Bruder wieder. Wir bummelten noch ein wenig gemeinsam und sind dann langsam Richtung Hotel gewandert.
    Irgendwann kamen wir dort an und gingen auch fast gleich weiter. Die "Icebar" stand noch auf dem Plan (nähe Bahnhof) - ein irre cooles Erlebnis - alles aus Eis sogar die "Gläser" (Bild 15). Danach dann endlich Zeit was zu essen und zu trinken und ausführlich unsere Erlebnisse auszuwerten. Ich war von meiner Tour auch ziemlich KO.
    Es wurde dennoch ein langer Abend...... :D









    STONES FOREVER nankering_hsv_avatar.pngNankering


    B 13/08/90 - B 17/08/95 - HH 30/08/98 - HH 24/07/03 - HH 15/08/07 - Hyde Park 06/07/13 - Pinkpop 07/06/14 - B 10/06/14 - HH 09/09/17 - Amsterdam 30/09/17 - Stockholm 12/10/17 - Edinburgh 09/06/18 - B 22/06/18

    Edited once, last by Nankering ().

  • Klasse Bericht & super Fotos dazu :!:


    Nankering @ IceBar Stockholm würde in jeden Falle Dezember-Bild
    eines evtl. Stonestreff-Kalenders :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

    npbanner.jpg
    » Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit . «
    ( Wolfgang Neuss )

  • Nankering @ IceBar Stockholm würde in jeden Falle Dezember-Bild

    Nein, erstens fehlt in dem Bild der Stonesbezug und zweitens bin auch (noch) kein Bandmember :D

    STONES FOREVER nankering_hsv_avatar.pngNankering


    B 13/08/90 - B 17/08/95 - HH 30/08/98 - HH 24/07/03 - HH 15/08/07 - Hyde Park 06/07/13 - Pinkpop 07/06/14 - B 10/06/14 - HH 09/09/17 - Amsterdam 30/09/17 - Stockholm 12/10/17 - Edinburgh 09/06/18 - B 22/06/18

  • Ein toller Bericht Nankering.Ich musste immer ein wenig schmunzeln wenn du von einem "BIERCHEN" ;( geschrieben hast.Ich war ja schon eine ganze Weile nicht mehr in Schweden,es muss sich ja eine ganze menge getan haben das man das"ÖL"mit Bier vergleichen kann :rolleyes:

    Please Allow Me To Introduce Myself
    Im A Man Of Wealth And Taste

  • :D Ja da ist natürlich was dran ...... man hat mittlerweile die Wahl , es gibt mittlerweile auch richtig gutes Bier in Schweden. In Bar's wie dem "Laughing Duck" usw. gibts viele Exportbiere (auch deutsche) oder auch diese neuen Craftbiere - diese kosten dann allerdings noch mehr als die ohnehin schon hohen Bier-Preise
    Wenn man es billiger möchte muß man halt das einheimische "Öl-Bier" auswählen, da gibts jedoch geschmackliche Differenzen :cheese

    STONES FOREVER nankering_hsv_avatar.pngNankering


    B 13/08/90 - B 17/08/95 - HH 30/08/98 - HH 24/07/03 - HH 15/08/07 - Hyde Park 06/07/13 - Pinkpop 07/06/14 - B 10/06/14 - HH 09/09/17 - Amsterdam 30/09/17 - Stockholm 12/10/17 - Edinburgh 09/06/18 - B 22/06/18