Social Distancing

  • Eine wahrlich bescheidene Situation für viele derzeit.

    Und jeden von uns trifft es anders. Weil wir mitunter Verantwortung nicht nur für uns selbst, sondern auch Andere tragen.

    Ich war am Mittwochabend noch im örtlichen rewe-Markt unterwegs. Schnell was schnappen und ab damit nach Hause.

    Eine ältere Dame mit Mundschutz blaffte dann eine Kassiererin recht unfreundlich an, dass doch bitte mal jemand kommen möge, weil im Supermarkt jugendliche Migrantenschnösel die Leute in den Gängen bewußt anhusten würden.

    Es kam dann ein sehr junger rewe-Mitarbeiter und bat mich, ob ich ihm wohl zu der Dame bringen könnte, damit er sie hierzu befragen konnte.

    Ich bin dann mit ihm zusammen durch die Gänge und wir fanden die Dame ... und die Idioten auch.

    Total uneinsichtig und noch dumme Sprüche rausgelassen, als man sie aufforderte, doch bitte zügig den Markt zu verlassen.

    Ob denn die Deutschen wirklich so blöd seien, dass sie sein Geld nicht wollten.

    Da bin ich dann mal kurzfristig zur Hochform aufgelaufen und habe denen gesagt, dass wir uns mit seinem Geld unsere Gesundheit nicht zurückkaufen könnten. Und dass sie doch jetzt gefälligst gehen mögen.

    Nö, wollten sie nicht. Bauten sich dann auch noch recht bedrohlich vor mir auf.

    Vor lauter Angst habe ich dann geschimpft wie ein Rohrspatz und nebenbei noch Hausverbote ausgesprochen.

    Nicht dass ich da wirklich was zu sagen habe. Der rewe-Mitarbeiter schaute mich ganz schön verdutzt an, wiederholte jedoch die Hausverbote.

    Ich bin dann zur Kasse zurück und habe meine paar Sachen bezahlt. Die Kassiererin auch völlig fertig von der ganzen Situation.

    Aber sie sagte, dass dies so und so ähnlich täglich mehrfach passieren würde. Unfassbar.

    Im Auto auf einem inzwischen dunklen Parkplatz habe ich dann erst losgeheult und rumgezittert, weil ich echt fertig war, wie Manche so bescheuert sein können und bewußt Andere ängstigen wollen, weil ihnen das einen Riesenspaß bereitet.

    Man kann nicht so richtig glauben, wie diese Gesamtsituation einem zusetzt. Niemals hätte ich "geplant" so gehandelt.

    Gestern Nachmittag stand dann ein gut gekleideter, sehr entschlossen wirkender Mann im Eingang vom rewe, der freundlich, aber durchaus entschlossen, die Eintretenden gemustert hat.

    Und es hat ja gerade rest angefangen. Ich hoffe, wir schaffen das. Glauben mag ich es leider nicht so ganz.

    Ich mag jetzt gar nicht schwarzmalen, aber wenn wir uns irgendwann demnächst auf einem mega-tollen Konzert alle mal wiedersehen, freue ich mich unendlich darüber.

    Ich wünsche uns allen gute Nerven. Alles Liebe und Gute für Euch.

  • Gerade hat die Post meine neuen Frühstücksbrettchen gebracht. So macht Quarantäne morgens Spaß

    15849-71166-jpg

    Wenn ich an mbur denke mit ihren Familienproblemen, dann ist vieles andere Peanuts. Viel Kraft. Wenn ich aber denke, wie du morgens auf deinem Frühstücksbrettchen mit dem Messer darauf herumschneidest, na ich weiß nicht...Vielleicht klebst du es ja nur an die Wand?

    Musik is an incredible Power (Keith 2015).

  • Solche Idioten fallen mir auch vermehrt auf. Die große Bussi-Bussi Begrüßung als Provokation im Supermarkt. Und dann die trotzig blickenden Profi-Omas und Opas mit ihren Hochbegabten. Haben diese Leute noch immer nicht kapiert, dass die Beatmungsplätze, die medizinischen Kapazitäten insgesamt, schnell am Limit sind?

    Die einzig gute Entwicklung daran ist, dass jetzt mehr die Stimmen der Wissenschaft zu Wort kommen und nicht mehr die Ich-mach-was-mit-Medien-Fuzzies und selbsternannte Influencer-Experten. Ich hoffe die Wertschätzung für die systemrelevanten Berufe steigt endlich. Und wird auch entsprechend honoriert!


    StayTheFuckHome

    Stay safe:heart

  • Ich bin ziemlich erstaunt darüber, dass social distancing sich auch auf Internetforen auswirkt. Bin davon ausgegangen dass mehr los ist....um der Coronavirus bedingten Isolation zu entfliehen. Oder einfach, weil man (dank home office) schon ganz heiser vom Anschreien des Umfelds ist.....:angry1:nanker

    Traut sich keiner mehr !

    Metaphormosis oder so ähnlich, prangerte an, das Internet würde sonst

    zusammenbrechen ^^:P


    Ach ja .... ich könnt Euch schon 24/7 unterhalten !?

    Was darfs sein ?

    Historisches ? Wissenschaftliches ?

    Hörbücher ? Gude Mugge ?

    npbanner.jpg
    » Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit . «
    ( Wolfgang Neuss )

  • Moment! Filme streamen überlastet das Internet.......zur Kompensation verzichte ich aufs online-shopping. Ehrlich.


    P.S.: ich bitte um korrekte Anwendung des nicknames, MoinOffender:nanker

  • Wenn ich an mbur denke mit ihren Familienproblemen, dann ist vieles andere Peanuts. Viel Kraft. Wenn ich aber denke, wie du morgens auf deinem Frühstücksbrettchen mit dem Messer darauf herumschneidest, na ich weiß nicht...Vielleicht klebst du es ja nur an die Wand?

    Ich säbele nur auf der Rückseite herum, da ist kein Bild, sondern nur wie früher diese graugesprenkelte Fläche.......

    danke für Deine lieben Worte, alles wird sich schon gut lösen, die Hauptsache ist ich kriege diesen Virus nicht. Probleme machen stark.

    habe es geschafft meiner Mutter (97) ein Smartphone zu schicken, so können wir wenigstens telefonieren. Heute morgen hat man Ihr gezeigt was Skype ist und nun ist sie ganz happy dass sie mich auch sehen kann.

    Timeeeeeeeeeeeeeee is on my sideeeeeeeeeeeeeeee :guitar