Alte Decca Platte

  • Ich habe vor einiger Zeit ein Foto einer alten deutsche Decca-Pressung bekommen und mich über das Label gewundert.

    Ich kenne die deutschen Decca Platten nur mit dem großen Mittelloch. Auch Hoffmann, Maus usw. listen diese Version mit dem kleinen Mittelloch nicht.

    Hat einer schonmal diese Platten gesehen oder weiß mehr darüber? Ist sowas ein Fehler des Presswerks oder gibt es da mehrere Platten von?

  • Interessante Frage, NG !

    Ist mir auch schon bei einigen meiner alten Vinyl-Singles aufgefallen.

    Eine alte, blaue Decca hab ich, da ist der sog. Mittelstern

    fest mit der Platte verschweisst ....

    Dieser ist aus silbernem PVC und in Form eines Dreiecks.

    Dann gibt es auch noch andere Formate & Formen - von anderen Herstellern.

    Diese Mittelteile waren so beschaffen, dass man sie

    herausbrechen konnte, um die Single z.B. in einer Musikbox

    abzuspielen ;)


    Wikipedia schreibt, Singles mit einem kleinem Mittelloch

    gehen von einem Format aus, dass aus Grossbritannien kommt.

    > KLICK


    Die Single Deines Bildes ist zweifelsohne eine deutsche Ausgabe.

    Deshalb etwas merkwürdig - in der Tat :think


    Vielleicht - nur eine Vermutung meinerseits - wurde diese

    jedoch in Grossbritannien gepresst !?


    Hast Du zufällig vllt. auch die Matrixnummer ?

    npbanner.jpg
    » Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit . «
    ( Wolfgang Neuss )

  • Stimmt, bei den blauen Decca Platten gab es unterschiedliche Mittellöcher. Bei den deutschen, roten Decca Pressungen kenn ich es nicht. Ich habe auch noch nicht gehört, das für den deutschen Markt in England gepresst wurde. Also kein Vinyl, Cover schon. Matrixnummer habe ich nicht. Ich habe halt nur das Foto. Meine Unterlagen geben so eine Zusammenstellung nicht her. Vielleicht hat jemand Kontakt zu Decca Deutschland?

  • Ganz einfache Erklärung. So sahen alle Singles der Teldec aus, BEVOR das Mittelstück entfernt wurde. Das sind die Fakten.


    Der Grund, warum solche Exemplare mit dem Mittelstück ab und zu auftauchen, SOLL gewesen sein, dass Probeexemplare gleich nach Hamburg zur Teldec geschickt worden sind. Vereinzelt sind auch schon Weißlabel-Promos mit Mittelstück aufgetaucht. Ob das so war, wieviele Exemplare der jeweiligen Pressung es waren und warum VOR dem Entfernen des Mittelstücks kann wohl nur ein ehemaliger Teldec-Mitarbeiter beantworten.

  • Ich hab keine Ahnung von Vinyl, aber das klingt nach einer logischen Erklärung.

    STONES FOREVER nankering_hsv_avatar.pngNankering


    B 13/08/90 - B 17/08/95 - HH 30/08/98 - HH 24/07/03 - HH 15/08/07 - Hyde Park 06/07/13 - Pinkpop 07/06/14 - B 10/06/14 - HH 09/09/17 - Amsterdam 30/09/17 - Stockholm 12/10/17 - Edinburgh 09/06/18 - B 22/06/18

  • Ganz einfache Erklärung. So sahen alle Singles der Teldec aus, BEVOR das Mittelstück entfernt wurde. Das sind die Fakten.


    Der Grund, warum solche Exemplare mit dem Mittelstück ab und zu auftauchen, SOLL gewesen sein, dass Probeexemplare gleich nach Hamburg zur Teldec geschickt worden sind. Vereinzelt sind auch schon Weißlabel-Promos mit Mittelstück aufgetaucht. Ob das so war, wieviele Exemplare der jeweiligen Pressung es waren und warum VOR dem Entfernen des Mittelstücks kann wohl nur ein ehemaliger Teldec-Mitarbeiter beantworten.

    Also werden die Platten so gepresst und vor dem Verkauf werden die Mittelteile entfernt. Ok, das leuchtet ein. Dankeschön für die Information.

  • Ich steck da auch nicht mehr so tief in dieser Materie, Nankering ;)

    Meine Erfahrungen diesbezüglich stammen grösstenteils noch

    aus den 70er & 80er Jahren.


    BBJ`s Erklärung scheint mir durchaus naheliegend ;)

    Heisst das eigentlich, dass die 45er grundsätzlich erstmal alle

    mit kleinem Mittelloch gepresst - und danach das Teil rausgefrässt wurde ?


    Also bei manchen meiner alten CBS-Singles ( mit grossem Mitteloch )

    - kann ich mich noch erinnern - habe ich mich auch manchmal gewundert,

    warum das Label zur Innenseite hin etwas rauh und leicht ausgefranzt aussah.


    Folgendes wäre natürlich auch noch machbar .....

    ..... jedoch würde ich das niemals - und kein Vinyl-Liebhaber nicht :eek


    npbanner.jpg
    » Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit . «
    ( Wolfgang Neuss )