• His Bobness soll im Sommer für 2 Open-Air Konzerte nach Deutschland kommen. Auf seiner Homepage steht noch nix dazu.
    25.6. Mainz und am 26.6. Hamburg Stadtpark sind die Termine.
    Ich wollte ihn mir eigentlich unbedingt beim nächsten Deutschlandbesuch ansehen, ich mag seine Musik und Alben sehr (zur Stimme sag ich mal nix ;) ) - so das ich ihn wenigstens einmal live erleben wollte auch wenns vielleicht grottig wird.
    An dem Wochenende ist aber GST 11 - also muß Herr Zimmermann mal wieder auf mich verzichten :wacko: :D


    STONES FOREVER Nankering

    STONES FOREVER nankering_hsv_avatar.pngNankering


    B 13/08/90 - B 17/08/95 - HH 30/08/98 - HH 24/07/03 - HH 15/08/07 - Hyde Park 06/07/13 - Pinkpop 07/06/14 - B 10/06/14 - HH 09/09/17 - Amsterdam 30/09/17 - Stockholm 12/10/17 - Edinburgh 09/06/18 - B 22/06/18

  • Altmeister Dylan wird dieses Jahr wieder ein neues Album veröffentlichen, Bericht plus Hörprobe HIER.
    Gerüchte meinen sogar, es soll ein Album voll mit Cover-Versionen von Frank-Sinatra-Songs werden :wtf

    Everybody MUST get *STONED*


  • Altmeister Dylan wird dieses Jahr wieder ein neues Album veröffentlichen, Bericht plus Hörprobe HIER.
    Gerüchte meinen sogar, es soll ein Album voll mit Cover-Versionen von Frank-Sinatra-Songs werden :wtf

    Vielen Dank für den Hinweis, da bin ich mal gespannt was der alte Haudegen diesmal wieder ausbrütet. Sein letztes Album "Tempest" war ja ein richtiger Knaller. Aber Coverversionen von Frankie-Boy? Na, mal abwarten.

    Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat! :stonestongue

  • Bob Dylan spielt Konzert für nur eine Person


    klick


    Wenn's Spaß macht :think
    Also für mich gehört zum Konzert auch immer das große Ganze.
    Was wären meine Konzerte bisher ohne die Fans und Freunde/ Bekannte gewesen...
    Beeindruckend ist es sicherlich. Ich würde bestimmt nicht nein sagen, wenn sich die Gelegenheit mit den Stones ergeben würde :thumbsup:



    Aber genau das wollte man mit dem Projekt herausfinden:


    The incredible concert was part of an ongoing Swedish film series Experiment Ensam (Experiment Alone), where people experience things completely alone that are usually reserved for large crowds. Past films focused on lone people at comedy clubs or karaoke bars. The filmmakers thought a lot bigger for this one and made arrangements with Dylan's camp for the private show, paying him an undisclosed amount of money. "I have no idea how much it was," says Wikingsson. "But it was probably more than he gets for a normal gig."



    Wikingsson's private Dylan show was filmed by eight cameras, and a 15-minute documentary of the event will hit YouTube on December 15th.