Bruce Springsteen , The Boss

  • Guten Morgen , heute die neue Scheibe mal hören , hat Jemand schon einen Bericht?


    Lg René

    2003 Hannover ~ Hamburg
    2006 Hannover ~ Horsens (DK)
    2007 Hamburg ~ Kopenhagen (DK)
    2017 Hamburg ~ Kopenhagen (DK)
    2018 Berlin

  • 3 Mal durchgehört bisher.

    Review heute Abend ;)

    STONES FOREVER nankering_hsv_avatar.pngNankering


    B 13/08/90 - B 17/08/95 - HH 30/08/98 - HH 24/07/03 - HH 15/08/07 - Hyde Park 06/07/13 - Pinkpop 07/06/14 - B 10/06/14 - HH 09/09/17 - Amsterdam 30/09/17 - Stockholm 12/10/17 - Edinburgh 09/06/18 - B 22/06/18

  • Ja mir gefällt das neue Boss Album auch wesentlich besser als "Western Stars" das viel zu harmlos daherkam.

    "Letter To You" ist zwar auch kein Meisterwerk ala "Darkness....", "Born In ...." oder "Nebraska" aber es hat für mich nur 2 mittelmäßige Songs - der Rest ist gut oder sehr gut, "Ghosts" ist gar phänomenal :thumbup:

    Der Opener "One Minute" ist eigentlich etwas unpassend, kamen doch auf fast allen Springsteen Alben die Opener als "Kracher" daher - trotzdem der Song ist zwar ruhig und könnte von "Nebraska" stammen, gefällt mir trotzdem sehr.

    Den Titeltrack hätte ich als Opener gewählt, toller Text, schön rockig und einer der Tracks die ich irgendwann LIVE mitsingen möchte.

    Auch die folgenden Songs fügen sich gut in das insgesamt sehr runde Album ein - auch wenn man sicher den ein oder anderen Song öfter hören muss um das volle Potential zu erkennen.

    Ziemlich mittig "Power of Prayer" & "1000 Guitars" sind die beiden Songs die von mir nur ein mittelmäßig bekommen, beide wirken belanglos auf diesem Album und hätten meinethalben auch weggelassen werden können - dann wäre es ein fabelhaftes 10-Track Album gewesen das dann sicher so zwischen Platz 5-8 in meiner ewigen Bruce Alben Liste stehen würde.

    Alles was dann ab Track 8 kommt ist dann aber wieder fabelhaft, speziell die Tracks 8-10 - wunderbar :tumbup

    "Ghosts" ist der nächste UNBEDINGTE Kandidat für ein LIVE Konzert, das hoffentlicht bald kommen möge.

    Die Tracks 11 & 12 sind würdige Schlußpunkte eines Albums das zwar schon 3 Runden in meinem Player drehen durfte, aber es waren definitiv nicht die letzten.;)


    Nach "Western Stars" wirkt "Letter to You" wie eine Rückbesinnung zu Bruce's Rockwurzeln, natürlich ist er mit den Jahren auch älter geworden und legt nach wie vor Finger in Wunden (USA Krise, Verlustängste usw.) ohne allerdings Oberschul-Lehrerhaft daherzukommen.

    Bemängeln könnte ich den Sound der etwas mäßig abgemischt scheint, trotzdem ein Album das im Jahresranking der Neuerscheinungen bei mir unter den Top 5 landen wird.

    Wenn auch nicht auf der Nummer 1 - denn da streiten sich schon Tom Petty (allein CD 3 "Home Recordings" nur Petty zu Hause mit Gitarre und Harp - irre gut), Deep Purple (tolle Songs auf "Whoosh" in einem astrein abgemischtem Sound) und die Pretty Things (ein Tribute Album für die Ewigkeit) um den Platz an der Sonne :cool:nanker

    STONES FOREVER nankering_hsv_avatar.pngNankering


    B 13/08/90 - B 17/08/95 - HH 30/08/98 - HH 24/07/03 - HH 15/08/07 - Hyde Park 06/07/13 - Pinkpop 07/06/14 - B 10/06/14 - HH 09/09/17 - Amsterdam 30/09/17 - Stockholm 12/10/17 - Edinburgh 09/06/18 - B 22/06/18