Roy Carr , The Rolling Stones - An Illustrated Record


  • Hier das gleiche Buch mit anderem Cover , aber ansonsten gleichem Inhalt
    Ausgabe Bertelsmann Verlag .


    Musikbuch
    Dreieich Abi Melzer Productions 1978
    ca. 120 Seiten mit zahlreichen Abbildungen
    deutsch



    THE ROLLING STONES


    Illustrierte Ausgabe von ROY CARR


    Das erste komplette Buch über die ROLLING STONES mit einer vollständigen
    Bilddokumentation ihres Aufstiegs, ihrer Ausschweifungen und ihres ungewöhnlichen
    Lebensstils. Gesammelt und geschrieben von dem New Musical Express-
    Speziealisten ROY CARR. Mit über 200 Illustrationen und einer vollständigen
    Chronologie ihrer Geschichte, aller wissenswerten Details ihrer Platten und
    einem Interview mit MICK JAGGER.

    Edited once, last by Neandi ().

  • Das dürfte so ziemlich das erste Stonesbuch gewesen sein, das mir zwischen die Finger kam. Sehr sperriges Format, aber mit vielen tollen und großen Bildern, Fotos und Postern. Dazu eine kommentierte Discographie, die mich sehr lange irgendwie geprägt hat - es dauerte Jaaahre bis ich meine eigene Meinung über die Mucke fertig hatte. Ein Highlight findet sich ganz zu Beginn des Buches, als eine Anekdote aus dem Jahre 1964 im nordenglischen Blackpool erzählt wird. Eine Geschichte über einen völlig überfüllten Tanzsaal, eine Ladung durch die Luft fliegender Rotze, flüchtende Stones durch den Hintereingang und straßenschlachtähnliche Randale.


    Roy Carr weiß, wie man Leute zum Weiterlesen bringt.

    Les Trois Tetons in Oberhausen - ich war dabei

  • Dem kann ich mich nur anschließen. Wirklich lesenswert. Deckt alle UK-Platten bis Black and Blue (einschließlich) ab und gibt auch alle Konzertdaten bis zur Europatournee 1976 an. Will man über die ersten 14 Jahre gut informiert werden, so ist das Buch wärmstens zu empfehlen.