12. JULI 2007- BARCELONA - Privat-Show

  • 4-Mio-Euro-Gage
    Deutsche Bank bestellte Stones-Konzert
    Frankfurt/Barcelona, 13. Juli 2007 Eigentlich sind die Rolling Stones auf Welttournee - doch einen besonderen Gig schoben sie dazwischen: Die Deutsche Bank bestellte sie - für vier Millionen Euro.



    Die Rolling Stones sind zur Zeit auf Welttournee: Stationen der "A Bigger Bang" -Tour waren unter anderem Montenegro und Spanien - dort rockten sie in Madrid, San Sebastian und Barcelona. Am Samstag gastieren sie in Belgrad - doch für ein aussergewöhnliches Konzert unterbrachen die Rock-Oldies ihre Tournee.


    Wie mehrere spanische Zeitungen berichteten, spielten sie am Donnerstag vor einem erlauchten Kreis erneut in Spanien auf: Die Deutsche Bank hatte sie engagiert - um 4 Millionen Euro. Rund 600 Analysten und Banker waren den Berichten zufolge geladen.


    Deutsche Bank gibt keinen Kommentar ab
    Gegenüber oe24.at wollte die Deutsche Bank die Berichte weder dementieren noch bestätigen. "Wir geben kein Kommentar ab zu diesem Themenfeld", so Pressesprecher Armin Niedermeyer auf Anfrage. Wie "ABC" berichtet, sollten die Stones im Fünf-Sterne-Luxus-Hotel Arts auftreten - doch die Direktorin korrigierte auf Anfrage von oe24.at diese Angaben: Nicht im Hotel Arts, sondern im Nationalen Kunstmuseum von Barcelona rockten die Musiker.


    Die Deutsche Bank ist bekannt, für erlesene Kunden besondere Konzerte zu veranstalten. So traten bereits Mariah Carey, Kylie Minogue, Rod Stewart oder auch Stevie Wonder für Deutschlands größtes Bankhaus auf. Doch die Gage von vier Millionen Euro dürfte alles bisherige übertreffen.


    80.000 Zuschauer in Belgrad
    Rund 80.000 Zuschauer werden am Samstagabend in Belgrad erwartet, wo die Rolling Stones ihr erstes Konzert in der serbischen Hauptstadt abhalten werden. Die Rock-Gruppe wird am heutigen Freitag in Belgrad eintreffen. Am Samstag wird ein Ausnahmezustand im Verkehrsbereich herrschen.


    Die Besucher des Konzerts in einer Parkanlage an der Mündung der Sawe in die Donau wurden von den Stadtbehörden aufgefordert, wegen Parkplatzmangels lieber den öffentlichen Verkehr als Privatwagen zu nutzen. Sonderzugverbindungen mit Novi Sad, der Hauptstadt der nordserbischen Provinz Vojvodina, sollen auch den Besuchern des dort soeben laufenden Musikfestivals "Exit" ermöglichen, das Rockkonzert zu besuchen.


    Zimmervermietung gefragt
    Gute Einnahmen erhoffen sich angesichts knapper Unterkunftsmöglichkeiten auch die Zimmervermieter. In Neu-Belgrad werden diese Woche nicht nur ganze Wohnungen den Besuchern des Konzerts, sondern auch Schlafgelegenheiten - 20 Euro pro Bett - angeboten. Eine ähnliche Situation hat man in Belgrad seit Frühjahr 2001 nicht mehr erlebt, als in Erwartung einer Auslieferung des einstigen jugoslawischen Staatschefs Slobodan Milosevic an das UNO-Tribunal für Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien der Journalistenschar Zimmer und Balkone mit Blick auf Gefängnis teuer vermietet wurden, in welchem sich der bekannteste Häftling befand.


    http://www.oe24.at/zeitung/wel…chronik/article154548.ece

    MICK69.JPGmetallica.ico

    Sweet Cousin Cocaine, lay your cool cool hand on my head...


    Edited once, last by voodookeef ().

  • Find ich gut, dass da nix anderes gebracht wurde als sonst bei einem „normalen“ Konzert. Wäre wohl ein bißchen ungerecht gewesen, wenn die Banker eine Raritäten-Setlist bekommen hätten... obwohl ein paar von denen... sicher die Stones wirklich mögen.


    Mit dem Geist vom Rock´n´Roll hat so eine Veranstaltung natürlich nix mehr zu tun, dass muss dazugesagt werden. Geld regiert die Welt und die Stones sind schon lange eine eigene Industrie...


    aber seien wir froh, dass wir sie noch haben.

    Everybody MUST get *STONED*

  • The Rolling Stones secret concert in Barcelona july 12 2007


    <object width="425" height="355"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/xNRzMgxtCjE&rel=1"></param><param name="wmode" value="transparent"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/xNRzMgxtCjE&rel=1" type="application/x-shockwave-flash" wmode="transparent" width="425" height="355"></embed></object>


    <object width="425" height="355"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/4-PRYdoyL_E&rel=1"></param><param name="wmode" value="transparent"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/4-PRYdoyL_E&rel=1" type="application/x-shockwave-flash" wmode="transparent" width="425" height="355"></embed></object>


    <object width="425" height="355"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/5G8QB8dLi_U&rel=1"></param><param name="wmode" value="transparent"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/5G8QB8dLi_U&rel=1" type="application/x-shockwave-flash" wmode="transparent" width="425" height="355"></embed></object>


    Report:


    <object width="425" height="355"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/2YD-1Jmnhag&rel=1"></param><param name="wmode" value="transparent"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/2YD-1Jmnhag&rel=1" type="application/x-shockwave-flash" wmode="transparent" width="425" height="355"></embed></object>

    MICK69.JPGmetallica.ico

    Sweet Cousin Cocaine, lay your cool cool hand on my head...


    Edited once, last by LittleQueenie ().

  • Quote

    Stonezeit schrieb am 09.12.2007 22:27
    können die Banker sich eigentlich nicht bessere Aufnahmegeräte leisten....???

    Stonezeit


    sollte man meinen... wer weiß, vielleicht hat's die arme Sekretärin von einem der Manager für die Familie, die daheim bleiben musste, mitgeschnitten

    ~ Words are not enough to say how thankful I am, Keith! ~