Musikexpress Magazin mit Grrr! Review?

  • Hat zufällig jemand die Musik Express Dezember Ausgabe, mit dem Grrr! Review?


    Hab das eben im Wartezimmer von meiner Arztpraxis gelesen und war etwas befremdet...

    MICK69.JPGmetallica.ico

    Sweet Cousin Cocaine, lay your cool cool hand on my head...


  • Nein der Musikexpress steht bei mir nicht so hoch im Kurs, da schau ich nur äußerst selten mal rein.
    Meine Hauptseite in Sachen Musireviews ist eigentlich laut.de. Dort gibts ohne pauschale Lobhudeleien oder Vorverurteilungen so gut wie immer sehr fundierte Reviews (ich meine natürlich nicht die Kommentare die unter der Review stehen) .
    In der Regel ist die Redaktioswertung bei den neuen Alben meist kritischer als die der Leser - bei Grrr! ist es (als einer der wenigen Fälle) umgedreht ;) Diesmal also Leser 3 von 5 Punkten - Redaktion 4 von 5.
    Auch diese Review würde ich so unterschreiben - bezieht sich allerdings auf die Ausgabe mit den insgesamt 80 Songs.


    Hier der Link : http://www.laut.de/The-Rolling-Stones/Grrr!-%28Album%29


    STONES FOREVER Nankering

    STONES FOREVER nankering_hsv_avatar.pngNankering


    B 13/08/90 - B 17/08/95 - HH 30/08/98 - HH 24/07/03 - HH 15/08/07 - Hyde Park 06/07/13 - Pinkpop 07/06/14 - B 10/06/14 - HH 09/09/17 - Amsterdam 30/09/17 - Stockholm 12/10/17 - Edinburgh 09/06/18 - B 22/06/18

  • Ah, mir gehts bei dem ME Review daraum, dass wohl mal wieder ein Review geschrieben wurde, ohne das Album zu hören.
    Gab volle Punktzahl, dann aber eher gefühlte schlechtere Kritik im Text, widersprüchlich halt..


    Deswegen wäre ein Scan nicht schlecht, darum gings mir eher.


    Sie schreiben auch, dass vom letzten Album A Bigger Bang nur Streets Of love drauf sei, ich meine aber Rain Fall Down ist auch drauf. Vergessen hat man mal eben zu erwähnen, dass dort auch zwei ganz neue Songs drauf sind.

    MICK69.JPGmetallica.ico

    Sweet Cousin Cocaine, lay your cool cool hand on my head...


  • Den hab ich dieses Jahr gekuendigt. Die machen so auf Indie. Sobald etablierte Leute mit Alben kommen, schreiben sie meist so klischeehaftes Zeugs. Schlimm und peinlich ist dieser Koch. Wird als Kult gehandelt..fuer mich jedoch unsaeglicher Mist, der geschrieben wird.

  • Der Musik-Express ist für mich schon lange gestorben. Den gibt es mit einem Monat Verspätung bei uns in der Stadt in einem Plattenladen immer umsonst. Da hole ich mir lieber den Rolling Stone oder die Good Times.


    Heute ist übrigens ein guter Kommentar über das Grrr!-Album in der WAZ im Kultur-Teil. Stelle ich heute abend mal ein.

  • Da hole ich mir lieber den Rolling Stone oder die Good Times.

    Der Musikexpress zielt doch schon seit Jahren auf ein jüngeres Publikum, die wollen uns doch gar nicht mehr. Neben dem RS und Good Times lese ich regelmäßig Rocks, Classic Rock und gelegentlich Eclipsed. Das sind Magazine die ihr Geld wert sind, hochglanz, tolle Hintergrundberichte und jede Menge Plattenrezensionen. Warum sind eigentlich im Rolling Stone immer so wenig Rezensionen (im Gegensatz zu den von mir genannten)?

    Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat! :stonestongue