Bass mit Unterschriften

  • Die könnte mein Enkel geschrieben haben.


    Sehe ich auch so. Es gibt diese Unterschriften so oder so ähnlich. Alleine von Mick habe ich auf anhieb bei Google 6 ähnliche Unterschriften gesehen. Aber das fälschen einer Unterschrift ist nun auch keine Wissenschaft.


    Und ausserdem ist es bekannt, dass meistens jeder Stone die anderen Unterschriften gleich mitgemacht hat. Sie konnten mit der Zeit alle Unterschriften ähnlich schreiben und das hat es für sie vereinfacht.


    Ohne die passende Geschichte sind die Unterschriften erstmal fragwürdig. Wem gehörte der Bass und wann und wo sollen die Stones darauf unterschrieben haben? Passt das Musikinstrument zeitlich überhaupt rein? Gibt es vielleicht ein Foto davon, wo man sieht, dass sie den Bass beschriften oder ein Foto davon, wer den bass gespielt hat?


    Die Unterschrift ganz rechts kann ich leider nicht einordnen. Wer weiss, wer das sein soll?

  • Die Unterschrift ganz rechts kann ich leider nicht einordnen. Wer weiss, wer das sein soll?


    Das ist (soll) die Signatur von Charles Robert Watts sein - unten mal mein von Charlie selbst erhaltenes Autogramm als Vergleich ;)
    Ob die auf dem Bass zu sehenden Unterschriften echt sind kann auch ich nicht sagen, dazu müßte man wirklich mehr wissen. Optisch sehen sie zumindestens ähnlich aus, wobei Keith eigentlich etwas anders unterschreibt und Micks sieht sehr "wackelig" aus - also mehr Infos bitte.



    STONES FOREVER Nankering

    STONES FOREVER nankering_hsv_avatar.pngNankering


    B 13/08/90 - B 17/08/95 - HH 30/08/98 - HH 24/07/03 - HH 15/08/07 - Hyde Park 06/07/13 - Pinkpop 07/06/14 - B 10/06/14 - HH 09/09/17 - Amsterdam 30/09/17 - Stockholm 12/10/17 - Edinburgh 09/06/18 - B 22/06/18

  • Ich glaube auch das diese Unterschriften auf dem Bass nicht authentisch sind.
    Nicht nur wegen Micks krakeliger Bögen ..... das ginge ja noch.


    Das deutlichste Zeichen einer Fälschung ist für mich der Schriftzug KRichards.
    Erstens Unterschreibt er anders und zweitens ..... und vor allem > Nicht so ganz klein
    in irgendeiner Ecke ..... grosse Fläche, grosse Schwünge - das würde ich dann evtl.
    eher glauben ;)

    npbanner.jpg
    » Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit . «
    ( Wolfgang Neuss )

  • Nicht nur wegen Micks krakeliger Bögen ..... das ginge ja noch.


    Das deutlichste Zeichen einer Fälschung ist für mich der Schriftzug KRichards.
    Erstens Unterschreibt er anders

    Widerspruch ;) SIE SIND ECHT!
    Die Autogramme stammen wahrscheinlich noch aus der gemeinsamen Sandkastenzeit der Beiden, also deutlich vor dem Wiedersehen auf dem Bahnhof in Dartford. Auch wenn das Autogramm von KR anders aussieht, als die bekannten Kringel, so stellt Dr. Aut O.Graph überzeugend fest,dass Unterschriften sich wandeln. (guckt mal in eure Schulhefte aus der 1.Klasse). Micks Kringel ist nach Meinung des zitierten Schriftexperten deswegen so krakelig, weil der mal wieder stänkernde KR ihm just im Moment des Schreibens das schönste Sandförmchen entrissen hat.
    ... und damit nicht genug, später schrieb er auch noch "Life", und lästerte gegen einen echten SIR! :D
    :ablach

    "How long can we go on? Forever. We`ll let you know when we keel over." KR

  • Oha die sehen aber schon etwas älter aus MO.
    Zum Vergleich dann mal noch die Signaturen von 2003 auf dem Snookertisch von Ron u. Keith. Der Tisch steht ja schon einige Jährchen im beschaulichen Lüchow ;)





    STONES FOREVER Nankering

    STONES FOREVER nankering_hsv_avatar.pngNankering


    B 13/08/90 - B 17/08/95 - HH 30/08/98 - HH 24/07/03 - HH 15/08/07 - Hyde Park 06/07/13 - Pinkpop 07/06/14 - B 10/06/14 - HH 09/09/17 - Amsterdam 30/09/17 - Stockholm 12/10/17 - Edinburgh 09/06/18 - B 22/06/18

  • Die alten Signets waren Absicht, Nankering :)


    Danke für Deine tollen Pics ! :thumbup:


    Hieran kann man nämlich im Vergleich gut sehen, daß Keith´s Signierung sich im laufe der Jahre
    tatsächlich leicht geändert hat.

    npbanner.jpg
    » Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit . «
    ( Wolfgang Neuss )

  • Ich hatte mal ein Autogramm von Charlie. Danach habe ich ihn aber höflichkeitshalber gefragt im Zoologischen Garten in Berlin. (Später dann getauscht gegen ein Bootleg - davon hatte ich letztendlich mehr)


    Die Unterschrift von Charlie sieht schon ziemlich echt aus. Ich denke mal, dass diese auch am schwierigsten zu fälschen ist, weil sie zu unleserlich ist. Sollte hier also ein Unterschriftenfälscher am Werk gewesen sein, stellt sich die Frage wieso er sich bei der schwersten Unterschrift so viel Mühe gegeben hat und die relativ einfach zu fälschenden so wenig.


    Könnte mir also vorstellen, dass Charlie tatsächlich unterschrieben hat und der Besitzer einfach, der Vollständigkeit halber, den Rest selbst unterschrieben hat.


    Wenn man aber mal nach Unterschriften der Jungs bei Google sucht, fällt auf dass Keith und Mick wirklich oft ihre Unterschrift verändert haben. Was man von Charlie und Ronnie nicht behaupten kann. Wäre also durchaus vorstellbar, dass die Unterschriften von Keith und Mick echt sind. Vielleicht halt nur n bisschen älter oder n bisschen verwackelter oder sonstwas. Ronnies ist auf jeden Fall gefälscht. Habe im Web keine Unterschrift gefunden, die dieser hier nahe kommt.