Posts by Jonas

    Am 12. Juni 2020 erscheint das neue Album "Whoosh!" über earMUSIC

    Produziert und Aufgenommen von Bob Ezrin in Nashville wurden 12 neue Songs und eine neue Version von "And The Adress", dem ersten Song auf dem ersten Deep Purple Album. Bei "Whoosh!" bezeichnenderweise der letzte Song, vielleicht schließt sich da ein Kreis.


    Im Sommer und Herbst kommen sie zu uns auf Tour:


    24.06.20 Hamburg - Stadtpark Freilichtbühne

    03.07.20 AT-Klam - Clam Rock

    04.07.20 AT-Eisenstadt - Lovely Days

    08.07.20 CH-Sion - Sion Sous Les Etoiles

    10.07.20 Bonn - Kunst Rasen Granau

    11.07.20 Rosenheim - Rosenheim Sommerfestival

    14.07.20 Halle (Saale) - Freilichtbühne Peißnitz

    15.07.20 Mainz - Open Air Volkspark Mainz

    18.07.20 Brombach - Lieder am See

    22.07.20 Lörrach - Stimmen Festival

    13.10.20 Berlin - Max Schmeling Halle

    16.10.20 Stuttgart - Schleyer-Halle

    17.10.20 Oberhausen - KP Arena

    20.10.20 CH-Zürich - Hallenstadion

    Das war jetzt also die No Filter Tour, zumindest vorerst, man weiß ja nicht ob nochmal was kommt.

    So unsicher war ich mir seit 2012 nie, aber auf 2020 würde ich nicht wetten, warum kann ich nicht so wirklich sagen, mehr ein Gefühl.

    Irgendwelche ernsthaften Gerüchte über weitere Tourlegs habe ich nicht vernommen, seid ihr besser informiert?

    Steve wird der letzte Gitarrist von Deep Purple sein, das hat man ihm wohl so versprochen, zudem hat er seine Technik in den letzten 3-4 Jahren erweitert, sodass er einigermaßen schmerzfrei spielen kann. Man muss auch anmerken, dass Steve so viel arbeitet wie kaum einer der anderen Mitglieder, auf der jetzigen US-Tour von Deep Purple spielt er an den Tour-freien Tagen entweder mit der Steve Morse Band oder mit der Supergroup Flying Colors. Wenn die Schmerzen so schlimm wären, würde er sich dieses Arbeitspensum kaum aufladen.

    Was Blackmore angeht, bei allem Respekt, ich will ihn mit Purple nicht sehen, denn dafür ist er technisch nicht mehr in der Lage, wer seine Konzerte mit Rainbow ab 2016 gesehen hat weiß wovon ich rede. Ich finde es schön, dass er wieder Rockkonzerte gibt und dass es einige gibt, denen das gefällt, ich muss ja nicht hingehen :D

    Wie ich das vor ein paar Jahren schon in einem Anfall von Weitsicht schon vorhergesehen habe war es mit der Abschiedstour doch nicht so weit her :)

    Ein neues Album ist wohl so gut wie fertig (abermals mit Bob Ezrin in Nashville aufgenommen) und nach einer kleinen Pause geht es in einer Woche in Amerika wieder mit Konzerten los. Europa dann hoffentlich 2020!

    Eigentlich hat er gar nichts gesagt außer, dass Mick es vielleicht (!) langsamer angehen wird. Die Schlagzeile stammt nicht von ihm.

    Es heißt, man müsse etwas einen Monat lang beobachten mit dem Zusatz, dass die Ärzte eine gute Heilungsprognose abgegeben haben, das klingt für mich nach einem gutartigen Tumor.

    Sagen wir es so, sie sind zumindest davon ausgegangen, dass sie proben werden, das heißt entweder ist es sehr plötzlich gekommen ist, oder er ist halt einfach nicht 100%ig fit.