Posts by bigballsjack

    Moin moin,


    die Innenhülle ist nicht nachgedruckt, sondern original so rausgekommen. Divere Stones-Nachpressungen mit der großen "Stereo"-Note sind ab 1972 mit dieser und später auch mit einer einfachen Standard-Innersleeve rausgekommen. Zur gleichen Zeit kamen auch die "Rock-News"-Sampler/Promos heraus.
    Ich werde gleich och mal meinen Informationsstand zu der "Throug The Past, Darkly" unter den LP´s eingeben. Vielleicht ist das ganz hilfreich.


    Gruß, Basti.


    wirklich?
    Sollte ich die mal nachgekauft haben? Kann schon sein, Sampler hatte ich selten beim Erst-Erscheinen gekauft, weil ich die Lieder ja meist bereits auf andern LPs hatte.
    Und dann gab es CD und vielleicht (ich weiss es nicht mehr) mal diese LP
    Interessant ist dann trotzdem, dass die Innenhüllen sogar im alten Stil nachgedruckt sind.


    Na ja, jetzt hab ich ja ein achteckiges Orginal! :thumbsup:

    Moin moin zusammen!!!


    Wer hat denn eventuell noch Deutsche Gemeinschaftskataloge und deren Nachträge, bzw. den Vorläufer der Deutschen Gemeinschaftskataloge?
    Gesucht wird alles von 1964 bis zum letzten Band.
    Wie so viele andere, arbeite ich seit Jahren an einer Diskografie und komme ohne die Infos aus diesen Teilen einfach nicht weiter.
    Es soll eine reine Deutsche Diskografie werden, die aber dafür umfangreicher sein soll, als das was bisher angeboten wird
    Ich benötige Kopien der Seiten, wo die Stones-Veröffentlichungen gelistet sind (in der Regel 2 Seiten). Selbstverständlich gibt es eine Aufwandsentschädigung für die Hilfe!


    Freue mich über jede Antwort, die mir bei meinem Vorhaben hilft!

    [font='Comic Sans MS']Habe heute die Variante der deutschen WEA-Pressung mit überarbeitetem Copyright-Paragraphen ergattert.


    Soll laut Weissbuch auch mit Texteilage und Ziegenkopf-Beilage erschienen sein. Bei mir ist leider nur die Textbeilage dabei. Matrixnummern sind gleich. Auf dem Backcover ist zusätzlich noch der Labelcode vermerkt. Also handelt es sich um die zweite Pressung.


    Von der Version mit dem blauen Label gab es auch ein Promo! "Unverkäufliche Musterplatte"-Notes auf den Labels. Da das blaue Label laut der "Amiga-Label-Liste" von 1981 bis 1985 erschienen sein soll, müsste das blaue Label eigentlich aufgrund des Promos die erste Ausgabe gewesen sein. Das Ganze macht dann aber keinen Sinn, wenn die weinrot/silberne eigentlich vom Label her nur bis 1981 erschienen sein soll.

    Habe hier eine Pressung, die ich bis dato noch nicht einordnen konnte.




    RS EMI 1C 064-63 076
    Cover: genauso, wie bei der normalen deutschen EMI = hergestellt in Deutscland
    Label: Gema-Notes, deutsche Bestellnummer und "Seite 1 bzw. 2" in deutsch gehalten. Aber der Copyright Paragraph ist in französich und mit dem Hinweis: Made In France.


    Matrix-No.: 63076 A 21 // M6 3 30 363_63076 B 21 // M6 3 30 364


    Weiß da jemand etwas genaueres???

    Hat denn jemand diese Scheibe mit dem überarbeiteten Copyright Paragraph schon mal gesehen?
    Ich habe auch nur die Info aus dem Weissbuch und sebst der Hofmann hat ja keine Bilder dazu gehabt.
    Gibt es die überhaupt??? Im Weissbuch sind ja so manche Fehler.
    :LQ

    Von der "IN ACTION" gab es meines Wissens 4 verschiedene Pressungen.
    1. Weinrot/Gold mit Round Decca Emblem von 1966
    2. Weinrot/Gold mit big Boxed Decca Emblem von 1966
    3. Weinrot/Gold mit small Boxed Decca Emblem von 1967
    4. Rot/Schwarzes Label von 1967 oder 1968 (bin mir nicht ganz sicher)

    Von der UK-Pressung mit Deutscher Bestellnummer wurden aufgrund von Kapazitätsproblemen im Presswerk Nortorf 2000 Stück bei der Decca-GB bestellt. Diese hatte die Deutsche Bestellnummer auf den Labels und dem Cover und erschien mit einer Englischen blauen Stereo-Innersleeve.
    Wichtig hierbei ist eigentlich!
    Diese Pressung erschien pünktlich zum Veröffentlichungstermin. Die erste Deutsche Pressung mit rot/schwarzem Label wurde erst 2 Wochen später ausgeliefert.
    Somit ist die Englische Pressung die erste Deutsche Veröffentlichung.

    Moin moin, bin durch Zufall auf diese Seite geraten.


    Ich bezweifle mal, dass es von der Beat Beat Beat eine Variante mit rot/schwarzem Label gab.


    Hier mein Informationsstand: 1. Pressung von 1965 = Decca 60 368 Hi-Fi (Weinrot/Gold mit Round Decca Emblem) 2. Pressung von 1965 = Decca 60 368 Hi-Fi P-10 (Weinrot/Gold mit Round Decca Emblem Hier wurde die Bestellnummer auf dem Backcover erweitert. Ob die Bestellnummer auch auf dem Label erweitert wurde, ist mir unbekannt. 3. Pressung von 1966 = Decca 60 368 Hi-Fi P-10 (Weinrot/Gold mit Boxed Decca Emblem)
    Eine weitere Pressung mit rotem Decca-Label hat s meines Wissens nicht gegeben.