Posts by Milef146

    Oh ja, er sieht ziemlich fertig aus.


    Aber möglicherweise hat er n sehr schweres Jahr gehabt und sieht deshalb sehr mitgenommen aus. Erst die traurige Sache mit Malcolm, dann vielleicht auch die Arbeit an diesem genialen Album was im Sommer erschienen ist und dann diese Scheiße hier mit dem Auftragskiller. Das kann schon ganz schön schlauchen an einem.

    watch?v=Kb7NY4OhxYY
    watch?v=UJo3Gymm5iM


    Hier ein zwei ziemlich aktuelle Clips.


    Was die aktuellen Platten von Lewis betrifft, muss ich Dirty Worker zustimmen. Da klingt alles sehr lustlos und wirklich langweilig. Ich glaube aber, das liegt an der Zusammenarbeit mit der Flut an Gaststars. Irgendwie klingt das so, als ob da stets Welten aufeinanderprallen, die eigentlich gar nicht zusammen gehören. Jerry Lee Lewis soll ja ein ziemlicher Egomane sein, der sich selbst als den Besten überhaupt sieht. Plötzlich stehen dann Musiker vor ihm, die riesige Stadien füllen, die als Musiklegenden betitelt werden usw, sowas kratzt schon sehr an solche Leute. Aber naja. Die einen sind halt froh, dass sie mal mit einem ihrer Idole spielen konnten und der andere freut sich zwar darüber, denkt aber: "Was will dieser Milchbubi Keith eigentlich hier von mir?". Keine Ahnung. Vielleicht ist das so.


    Live, im Kreise seiner Band klingt seine Musik jedenfalls anders. Die klingt dann nicht so chaotisch zusammengwürfelt. Irgendwie harmonischer alles.

    Naja Jerry Lee Lewis hat wenigstens noch eine nette Gesangsstimme. Das Singen hat er immer noch drauf. Das Ausflippen lässt er bleiben und sein Spiel auf den Tasten ist auch nicht mehr so intensiv und durchgängig wie vor 40 Jahren. Dafür sitzt das Wenige, was er spielt wenigstens. Zudem spielt er stets mit Musiker, die es schaffen all seine möglichen Fehler wieder auszugleichen.


    Und ich sage das als jemand, der mit Jerry Lee Lewis eigentich überhaupt nichts anfangen kann. Ziehe trotzdem meinen Hut vor dem Mann.


    Bei Chuck Berry ist das zum Beispiel komplett anders. Seine Gesangsstimme war nie wirklich der Bringer. Und heute weiß man oft gar nicht, ob das schon das Lied ist was er da runterquasselt. Gitarre spielen war sein eigentliches Element. Doch das kann er heute überhaupt nicht mehr. Die wenigen Töne die er da noch rausholt, sind dazu noch so gut wie immer total fehl am Platze. Und da kann auch seine Band nichts mehr retten. Im Gegenteil, die sind sehr oft total überfordert. Gerade für jemanden, der Chuck Berry sehr schätzt, ist es ein Albtraum seinen Helden so zu sehen.

    Nena hatte quasi das Schlusswort und sie hat etwas wirklich schönes und berührendes gesagt, was genau hab ich leider schon wieder vergessen (war ja schon recht spät), aber es hat mich beeindruckt.

    Wenn ich es richtig in Erinnerung habe sagte sie etwas wie: "Die Stones sind für mich wie....hm keine Ahnung."

    Nö. Okay exakt war ihr Schlusswort so: "Die Musik is für mich immernoch so berührend wie: keine Ahnung, das is so." Habe eben nochmal nachgesehen. :D

    Komisch mein Frauchen sagt immer zu mir, würde ich weniger auf Flugzeuge stehen und vielmehr auf rostige Drahtesel, wären wir wahrscheinlich stinkreich. Sie sagt auch, dass wir stinkreich wären wenn ich aufhören würde ich keine Zigaretten mehr kaufen. Und ich sage den gleichen Spruch zu ihr wenn ich ihre Kassenzettel vom Shoppen sehe oder sie sich mal wieder unsterblich in ein Pferd verliebt.


    Stinkreich wären wir also, wenn wir in schicken Jogging Anzügen auf rostigen Drahteseln am Bahnhof stehen würden und nach Kippen schnorren würden. :thumbup:

    Die 500 Euro waren eine Falschangabe von mir, habs korrigiert!

    Wenn es sich um 150 Euro handelt, dann ist das schon die von mir genannte Ausgabe. Da wird dann keine günstigere Ausgabe nachgereicht werden. Allerdings kann diese Ausgabe im Preis noch sinken.


    150 Euro wären mir persönlich aber noch zu viel für ein Buch mit Stones Fotos. Da habe ich eben im Shop schon interessantere Sachen entdeckt. :D