Posts by Voodoo L.E.

    Als ich die Tix für mein erstes Stones - Konzert kaufte war ich noch nicht wirklich ein Fan:peinlich. Es war eher so: "Geh mal hin, sieh sie dir an. Es ist vielleicht die letzte Chance diese berühmte Band mal live zu sehen." Doch dann hat mich dieses Erlebnis auf der Leipziger Festwiese geflasht!

    (Jedesmal wenn ich heute über die Festwiese ins Stadion zum Fußball laufe, muß ich daran denken. :zwinker)

    Das Feuer aus der riesigen Cobra hat den Funken in mir gezündet und es nicht übertriebenen wenn ich sage, dieser 15. August 1995 hat mein Leben verändert!


    Bei den folgenden Touren war man selbstverständlich immer dabei. Und auch hier war das stetig schwebende Damoklesschwert " es könnte das Letzte mal sein, daß man die Stones sieht, ein Grund dabei zu sein . Im Laufe der Zeit habe ich mich mit dieser immer wiederkehrenden Floskel auseinandergesetzt.

    Man glaubt gar nicht, wie lange es diese Gerücht schon gibt! Die älteste Variante, von der ich irgendwo las, ging bis in die End- Sechziger / frühen Siebziger zurück. Es ist also wahrlich nichts Neues, das Thema THE END.


    .... und dann sitzt man am Rechner, das Handy überschlägt sich fast mit WhatsApp -Meldungen und man liest die unfaßbare Meldung. Ein Blick auf den Ticker bestätigt die traurige Nachricht schlimmerweise sofort.:cry


    Es ist der Moment wo schlagartig klar wurde, jetzt ist es soweit worüber Jahrzehnte lang spekuliert wurde. Und trotzdem kann man es nicht fassen...


    Es ist schon manchmal eigenartig...

    Heute Morgen habe ich für diesen Tag mein Shirt vom Prag -Gig am 4.7.2018 raus gesucht. Es war mein letztes Stones-Konzert. Natürlich hatte ich immer noch die Hoffnung, daß es noch Weitere für mich geben wird. Das ist nun vorbei. Es ist das eingetreten, wovor sich wohl viele Stonesfans weltweit gefürchtet haben.

    Jetzt symbolisiert dieses Shirt nicht nur mein letztes Stones-Konzert, sondern auch das es das letzte mal war, als ich Charlie Watts live lebend sah. Nun ist es das Shirt, das ich trug, als ich von Charlies Tod erfuhr.

    Heute habe ich im Laufe des Tages meine Bestellungen zu der Jubiläumsausgabe von "Tattoo You" bzw. dem Stones-Pin vom Hard Rock Cafe getätigt. Die Vorfreude darauf ist der Gewißheit, das sie mich immer an einen sehr traurigen Tag erinnern werden, gewichen.


    Danke Charlie für all die tollen Erlebnisse die ich bei meinen Stones -Konzerten hatte. Danke dafür, das ich diese beeindruckende konzentrierte Arbeit am Schlagzeug bei den A,B,C, & D -Gigs erleben konnte. Diese Zeit vis a vis, beispielsweise in der Marienkirche in Dessau, öffneten mir die Augen mit welcher Ernsthaftigkeit du die Drums bearbeitet hast. Danke für den unvergeßlich netten und sympathischen Smalltalk nach diesen Konzerten.

    Ich bin heute sehr, sehr traurig und werde dich nie vergessen...


    R.I.P. Charlie :drums