Posts by Voodoo L.E.

    Eigentlich wollte ich heute schon mal im Harley Store Liter in L.E. auftauchen und mich vor Ort informieren. Habe es dann aber doch nicht geschafft.

    Da ich viele Jahre in der Motorradbranche unterwegs war, kann ich mir aber sehr gut vorstellen, daß es eine hochpreisige Geschichte wird.

    Harley bekennt ja ganz offiziell, das man ein Image verkauft (und es das Mopped dazu gibt). Bei den Stones ist es ja ziemlich genau so. Sobald die Zunge auf einem Produkt zu sehen ist , multipliziert sich der Preis.

    Wenn sich die beiden Imageverkäufer zusammentun .....

    Ja der Bezug zu Brian ist schon irgendwie da - "Mercy Mercy" wurde letztmalig LIVE beim legendären Hyde Park Konzert 1969 gespielt ;)

    Trotzdem hätte es mich gefreut wenn sie irgendwas eingeblendet / gesagt hätten während des Gigs - haben sie ja ab und zu mal gemacht z.B. bei Bobby Womack in Werchter:thumbup:


    Natürlich wäre der 50. Todestag des Gründers der Band ein Ereignis, das man mit einigen Worten hätte würdigen können (müssen):!:

    Die Stones haben sich mit solchen Sachen meistens schwer getan. Peinlicher Höhepunkt war die Retusche von Bill Wyman auf dem Cover von "Rarities 1971-2003":peinlich.

    Vielleicht hängt das auch damit zusammen, daß Mick lieber in die Zukunft als in die Vergangenheit schaut. Was aus seiner Sicht sicher verständlich ist.

    Immerhin ist Brian auf ihrer App und verschiedenen Interviews in jüngster Vergangenheit kein Tabu-Thema mehr gewesen.

    Aber trotzdem.... siehe 1.Satz.

    Warum auf der Setlist aber ` Have Mercy ` anstatt ` Mercy, Mercy ` steht,

    darüber habe ich heute früh schon gerätselt ;)


    So ein ` Fehler ` passiert sonst nur auf diversen Bootlegs im Index .....

    Den haben sie seit 50 Jahren nicht mehr live gespielt. Da kann man schon mal vergessen, wie die EIGENEN TITEL heißen. :think


    Live - Premiere für Ronny:!:(und alle anderen außer Keith, Mick und Charlie) :cheese

    Der Gründer der Rolling Stones wurde am 10. Juli 1969 in seiner Geburtsstadt Cheltenham begraben, ein paar Schritte von der Kirche entfernt, wo er als Junge im Chor gesungen hatte. Mehrere Hundert Trauergäste kamen, in der Mehrheit Frauen. Und natürlich die Rolling Stones. Ihr Management hatte dafür gesorgt, dass der Sarg mit einer großen Gitarre aus Blumen geschmückt war.


    Das stimmt so nicht ganz. In der Kirche, in der er gesungen hatte, fand am 10.7.1969 die Trauerfeier statt. Unter den Trauergästen waren Charlie Watts, Bill Wyman. Mick und Keith waren nicht dabei. Beerdigt wurde er nicht in der Nähe der St.Mary's Church, sondern auf dem Friedhof in Prestbury, einem Vorort von Cheltenham.