Solo Album Ronnie Wood Tribute To Chuck Berry erscheint im November

  • Hi,


    hier mein kurzer Reisebericht!


    Eigentlich war die Konzerttour für dieses Jahr schon vorbei, aber als sich kurzfristig dieser Ronnie Gig ergeben hatte, konnte ich/wir nicht anders. (Da arbeitstechnisch die anderen Gigs von Ronnie nicht passten, hatten wir mit dem Thema schon abgehakt).

    Nachdem wir Tickets beim Vorverkauf bekommen hatten, sollte es also nun zu einem 1-Tägigen Kurztrip nach London gehen. 14 Uhr ladete unser Flieger, kurz Sachen ins Hotel und per UBER ab nach Kingston. An der All Saints Church angekommen, war bereit 10 Leute da, man notierte sich Nummern auf die Hand, um den Position in der Queue zu sichern. (Wenn man sich das Szenario mal so vorstellt, da fliegt man von als Bekennender Heide von Deutschland nach England und steht mehrere Stunden vor einer Kirche um auf Einlass zu warte .... für Außenstehende unbegreiflich)

    Es waren dann noch über 4h bis zum Einlass, diese wurden in der Kälte mit Gesprächen bzw. dem ein oder anderen Getränk verbracht. Die Bier / Glühweinbude auf dem angrenzenden "Weihnachtsmarkt" hat bestimmt an dem Tag einen guten Umsatz gemacht.

    Nach und nach kamen dann immer mehr teilweise auch bekannte Personen und die Security verteilte Bändchen, die zum Einlass berechtigen sollten???

    Ab 19 Uhr war dann Soundcheck, welchen man super vor der Kirche hören konnte.

    20 Uhr wurde dann die Kirchentür geöffnet und der Einlass war eine Katastrophe. Die Security total überfordert, man hatte wohl in den heiligen Hallen nicht mit so einer Horte gerechnet... Wir haben dann einen super platz zentral in 2ter Reihe bekommen und ich denke, ich werden ein Ron Wood in Action nie wieder so nah erleben.

    Es dauerte dann nochmal 30 Minuten und dann ging es los, zuerst Ben Waters mit 2-3 Songs zum warm werden. Der Typ hat es echt drauf, was der aus den Tasten so raus holt .... klasse.

    Und dann kam er der "Prediger" für den heutigen abend stieg auf die Kanzel (direkt vor uns() und begrüsste seine Jünger..... Wer noch nicht hat, schaut euch das Video an, klasse.

    Nach 2 Minuten von der Kanzel ging Ronnie dann auf die Bühne und legte erst richtig los. Voller Energie und spielfreude, so wie bereits auf den letzten Stones-Touren.

    Ronnie erzählte zu den einzelnen Songs immer mal was bzw. erklärte seine Zuneigung zu Chuck Berry.

    Soundtechnisch war es sicherlich in der Kirche nicht einfach das alles gut abzustimmen, an unserem Platz war es super, auch wenn teilweise recht laut.

    Ronnie und seine Band zogen dann ihr Programm von 18 Songs durch. Zur gesanglichen Unterstützung kam dann Imelda May auf die Bühne und was die beiden dann für eine Show hinlegten, beeindruckend.

    Aber auch die Instrumentalstücke wurden gut von der Band rüber gebracht, Piano, Schlagzeug, Bass, Saxophon passten gut zusammen und das Ronnie Gitarre spielen kann, wissen wir ja alle.

    Das Konzert war dann nach ca 90 kurzweiligen Minuten zu leider schon zu ende.

    Ronnie verließ recht zügig die Location, wurde dabei aber von den bereits warteten Fans außerhalb ganz schön bedrängt.

    Die anderen Musiker gaben noch Autogramme. Ich fragte Imelda May nach einer Setlist und bekam auch promt eine von ihr.

    Danach war dann Schluss in der Kirche und wir begaben uns auf den Weg zum Hotel. Um 8 Uhr ging es dann wieder nach Deutschland und nach nochmal 6h Zug war ich wieder zu Hause.

    Haben sich die Reisestrapazen gelohnt .... auf jeden Fall, das Konzert war einfach nur Klasse.

    It's only rock'n'roll...

  • Schließ ich mich komplett an - danke für diesen schönen LIVE-Bericht :tumbup

    Ich liebe solche Berichte aus erster Hand, viel mehr als alles was man aus Zeitungen oder Netzreportagen von irgendwelchen Journalisten so lesen kann.

    Ja man muß verrückt sein um so einen Trip zu machen, aber da gibts ja hier zum Glück einige verrückte Typen :cheese

    Leider klappte es dienstlich absolut nicht bei mir, für einen Gig wäre ich auch liebend gern mal rübergeflogen, aber nunja ich hoffe einfach mal das Ronnie auf dem Festland in 2020 nachlegt. ;)

    Schön das es bei Dir hingehauen hat - das Du mal wieder die offizielle Setlist abgreifen konntest wundert mich gar nicht - super :thumbup:

    STONES FOREVER nankering_hsv_avatar.pngNankering


    B 13/08/90 - B 17/08/95 - HH 30/08/98 - HH 24/07/03 - HH 15/08/07 - Hyde Park 06/07/13 - Pinkpop 07/06/14 - B 10/06/14 - HH 09/09/17 - Amsterdam 30/09/17 - Stockholm 12/10/17 - Edinburgh 09/06/18 - B 22/06/18

  • Wir müssen doch sowieso alle verrückt sein hier ...

    anders könnte man so Manches ohnehin nicht erklären.

    Aber ich bin es wirklich sehr gerne ... 8o


    Danke für den Bericht, Boett!!!