The Rolling Stones - Chartplatzierungen von 1963 - Aktuell / Alle Genres

  • Platz 1 ist super, ist ja auch eine tolle Scheibe. Na ich glaube auch die Forumsmitglieder haben den Verkauf immens in die Höhe getrieben

    Timeeeeeeeeeeeeeee is on my sideeeeeeeeeeeeeeee :guitar

  • Mbour, Nordrocker, Voodoo L.E., Stonestreff & Co. haben

    sämtliche Online-Shops und Plattenläden geplündert :D:thumbup:


    Schon wirklich erstaunlich, dass sie in DE auf #1 sind - und

    in UK und US nur unter `ferner liefen` rumdümpeln .....

    npbanner.jpg
    » Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit . «
    ( Wolfgang Neuss )

  • Schon wirklich erstaunlich, dass sie in DE auf #1 sind - und

    in UK und US nur unter `ferner liefen` rumdümpeln .....

    USA hat ja derzeit wohl andere Probleme und kümmert sich nicht um Musik. Wir hier sind schon privileged und haben eben nette Alternativen zum lockdown gefunden die Freude bereiten. Hatte noch nie soviel Zeit meine Platten zu hören

    Timeeeeeeeeeeeeeee is on my sideeeeeeeeeeeeeeee :guitar

  • Könnte hinkommen, mbour - da hab ich auch

    schon drangedacht.

    US und UK sind ja noch voll im Lockdown ;)


    Soweit die Angaben im Wiki aktuell sind für

    diese Regionen .....

    npbanner.jpg
    » Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit . «
    ( Wolfgang Neuss )

  • Ich glaube eher nicht das es mit der Pandemie zu tun hat das es die Single in Germany auf Platz 1 geschafft hat und z.B. im UK & USA nicht.

    Oder zumindestens nicht komplett damit zu tun hat.


    Der Grund liegt vermutlich doch eher bei VoodooL.E., mbour & Co - ohne Witz.:cool

    Deutschland hat nämlich ein komplett anderes Zählsystem zur Ermittlung der Nummer 1 als im Rest der Welt :klug

    Vereinfacht gesagt werden In Deutschland nicht die Verkaufszahlen gewertet, sondern die Verkaufssumme z.B. einer Single.

    Dazu zählen auch Streaming wenn gar kein physischer Tonträger vorhanden ist.

    Rechnen wir also unsere Komplettkäufer (2x Vinyl + CD-Single) mal zusammen wären das insgesamt ca. 35-40 € pro Person an Verkaufssumme.

    Gibts eine Single nur als Download müssten also ca. 35-40 Leute den Download kaufen um ungefähr die gleiche Verkaufssumme zu erzielen :idea (ich rechne mal 99 Cent pro Download)

    Im UK & USA ist das komplett anders.


    Hier mal ein kurzer Auszug aus Wikipedia zur Thematik.

    Seit dem 13. Juli 2007 wurden die Auswertungen auf sogenannte „Werte-Charts“ umgestellt. Für die Chartplatzierung ist nicht mehr wie bisher die Anzahl verkaufter Tonträger beziehungsweise Downloads ausschlaggebend, sondern der von einem Produkt erzielte Umsatz. An der Chartspitze steht also nicht notwendigerweise das am häufigsten verkaufte Lied, sondern dasjenige, für das am meisten Geld ausgegeben wurde. Damit verringert sich die Abhängigkeit von Sonderangeboten und Aktionen der großen Handelsketten und Online-Anbietern. Die Abkehr von den Verkaufszahlen zur Festlegung der Hitparadennotierung ist weltweit einzigartig

    STONES FOREVER nankering_hsv_avatar.pngNankering


    B 13/08/90 - B 17/08/95 - HH 30/08/98 - HH 24/07/03 - HH 15/08/07 - Hyde Park 06/07/13 - Pinkpop 07/06/14 - B 10/06/14 - HH 09/09/17 - Amsterdam 30/09/17 - Stockholm 12/10/17 - Edinburgh 09/06/18 - B 22/06/18

  • Oh - das wusste ich auch noch nicht & erklärt einiges !


    Super recherchiert, Nankering ..... Danke ! :)


    Brian Epsteins `Trick` mit ` Love Me Do` würde also

    heutzutage nicht mehr so einfach klappen ..... !? ;) ^^

    npbanner.jpg
    » Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit . «
    ( Wolfgang Neuss )

  • Nunja klappen würde es auch noch, aber dann müsste er viel mehr als damals kaufen.

    Einfacher ists dann von "Love me do" noch ne limitierte grüne, blaue, gelbe und rote Vinyl zu pressen und die Preise möglichst hoch anzusetzen. Natürlich aber nicht so hoch das die Käufer komplett verschreckt werden :cheese


    Ach ja ich selbst kaufe das Zeug natürlich auch (wenn auch ohne Vinyl) und zahle für spezielle Dinge auch mal "zuviel" bin also genauso bekloppt wie die Vinylkäufer hier. :zwinker Ich wollte nur das System Charts etwas erklären.

    STONES FOREVER nankering_hsv_avatar.pngNankering


    B 13/08/90 - B 17/08/95 - HH 30/08/98 - HH 24/07/03 - HH 15/08/07 - Hyde Park 06/07/13 - Pinkpop 07/06/14 - B 10/06/14 - HH 09/09/17 - Amsterdam 30/09/17 - Stockholm 12/10/17 - Edinburgh 09/06/18 - B 22/06/18

  • war anfangs auch ganz von Vinyl weg, aber inzwischen schlägt die Nostalgie durch. Bei mir steht CD Player neben Plattenspieler und optisch macht der Spieler mehr mehr. Und die leichten Kratzer auf den alten Scheiben sind auch nett.

    Schwelge dann in Erinnerungen an die 60-iger. Aber das bezieht sich nur auf die "alten" Bands. Heavy Metal z.B. höre ich auf CD.

    So jetzt könnt ihr mich als Spinner nehmen, aber offensichtlich wird man so im Alter;(;(;(

    Timeeeeeeeeeeeeeee is on my sideeeeeeeeeeeeeeee :guitar