• Im letzten Herbst gab es die beeindruckende Begegnung mit der Musik der Fab Four beim Analoges-Gig in Berlin ..... Dann gibt es ein Re-Release vom „Roten-„ und „Blauen Album“, die eigentlich schon lange auf meiner Liste standen.

    Das Alles führte dazu, daß ich mich, nach längerer Abstinenz, wieder mehr mit den Beatles, den Helden aus fernen Tagen, verstärkt beschäftigt habe. Das sieht man auch an den letzten Zugängen im Plattenregal. wink.gif Dort findet man jetzt so manches Album, daß ich hinter dem Eisernen Vorhang nur als Tonbandmitschnitt besaß.

    In der letzten Woche habe ich mir dann noch etwas ganz Besonderes gegönnt smile2.gif. Es ist ja eher selten, daß ich mich hier über meine Album-Neuzugänge auslasse. Doch diesmal ist es vielleicht auch für einige von euch interessant.

    Diese Scheibe stand schon seit vielen Jahren auf meinem Wunschzettel. Hauptsächlich war es der Preis, der mich vor einem Kauf zurück schrecken ließ.

    Okay, billig war auch dieses Exemplar nicht, daß ich bei Ebay (nach längerer Zeit mal wieder etwas gestöbert) entdeckt habe. Aber diese Scheibe sah für das Alter noch sehr gut aus und bei diesem Verkäufer hatte ich schon so manche seltene Platte in gutem Zustand gekauft.
    Nicht ohne Grund habe ich Eingangs von "gegönnt" geschrieben.

    Es handelt sich um die bei Amiga erschienene Beatles - Compilation vom April 1965. Das war das ERSTE BEATLES ALBUM IM OSTBLOCK!

    Ein weiteren Grund, warum ich gerade diesmal zugeschlagen habe, kann man bei Wikipedia nachlesen.

    Zitat aus Wikipedia: "Bei einigen wenigen Exemplaren wurde irrtümlich auf dem Plattenlabel das Lied IT WON'T BE LONG statt auf dem Album enthaltenen Lied A HARD DAY'S NIGHT gedruckt."

    Heute werde ich das Album dann meinem Plattenspieler ein erstes Mal zuführen.... smile2.gif ... HAPPY (mal nicht von Keef


     

    "How long can we go on? Forever. We`ll let you know when we keel over." KR

  • Glückwunsch zu dem wirklich tollen Sammlerstück :thumbup:

    Sich intensiver mit den Beatles zu befassen hat noch niemandem geschadet (glaube ich zumindestens) :cheese

    Ich habs ja nicht so mit Vinyl, aber habe immerhin auch mehrere AMIGA-LPs der Käfer u.a. die häuferige (aber sehr ähnlich vom Frontcover) LP aus 1983 ;)



    @ MO : schöner alter Artikel :thumbup:"Cray For A Shadow":cheese

    STONES FOREVER nankering_hsv_avatar.pngNankering


    B 13/08/90 - B 17/08/95 - HH 30/08/98 - HH 24/07/03 - HH 15/08/07 - Hyde Park 06/07/13 - Pinkpop 07/06/14 - B 10/06/14 - HH 09/09/17 - Amsterdam 30/09/17 - Stockholm 12/10/17 - Edinburgh 09/06/18 - B 22/06/18 - M 05/06/22 - Mailand 21/06/22 - B 03/08/22

  • 1965 erschien bei AMIGA nicht nur die LP. Es gab auch noch DREI Singles der Beatles und nicht nur die Beiden im Artikel erwähnt wurden. Diese Meldung habe ich erstmalig gesehen.:tumbup
    (Gleich 2 Rechtschreibfehler in den wenigen Sätzen . Mit dem englischen war man nicht sehr vertraut in derDDR :lol)


    Der 1965 er LP wurden die TItel der drei AMIGA-Singles aus dem gleichen Jahr hinzugefügt und fertig war die im Jahr 1983 veröffentlichte LP.

    1. Single : AIN‘t SHE SWEET/ CRY FOR A SHADOW (02/1965 …. Lizenz Polydor)

    2.Single: SWEET GEORGIA BROWN / WHY. (03/1965 …. Lizenz Polydor)
    3. Single: IT WON‘T BE LONG / DEVIL IN HER HEART (04/ 1965 …. Lizenz Parlophon / EMI)


    Ich könnte mir vorstellen, das nur zwei Singles in dem Artikel erwähnt werden, weil sie vom gleichen Lizenzgeber sind.


    @ NANKERING: Du hast recht, das Foto der Frontcover ist identisch . Die unterschiedlichen VÖ unterscheiden sich auch in der Farbgebung.

    "How long can we go on? Forever. We`ll let you know when we keel over." KR

  • Kenn jetzt den Buchtitel nicht mehr, aber ein nicht sehr dickes Beatles Buch gab es1984,85 zu kaufen, hab es verschlungen.


    Ein paar Jahre später gab es ein ähnlich dickes Exemplar , ein schwarzes über die Jungs, welches nur so vor Fehlern strotzte, egal ,die Verkäuferin schmierte ich damals mit ner Tafel Milka, um eines der ersten Exemplare zu ergattern...

    Beide Bücher hab ich natürlich noch .

    ---------------------------------------------------------------------

    Geniesse die Zeit zwischen den Windeln.

  • Ich vermute mal, dass du diese beiden Bücher meinst. Herrn Schmiedel, Autor des BEATLES- Buches, habe ich im Mai 1984 kennen gelernt. Er gab damals eine Lesung im NVA- Lazarett .


    "How long can we go on? Forever. We`ll let you know when we keel over." KR

  • Ich vermute mal, dass du diese beiden Bücher meinst. Herrn Schmiedel, Autor des BEATLES- Buches, habe ich im Mai 1984 kennen gelernt. Er gab damals eine Lesung im NVA- Lazarett .


    Das sind ja Begleitumstände, die aber nur das Leben schreibt.

    Genau, diese beiden Exemplare meine ich.

    ---------------------------------------------------------------------

    Geniesse die Zeit zwischen den Windeln.