No Filter Tour II - Stuttgart 30.06.2018 - Mercedes-Benz Arena Stuttgart

  • Sommer, Sonne und die Stones, Teil 2 / Das Konzert.
    Nach den beiden Konzerten die ich 2014 und 2017 besucht hatte, waren meine Erwartungen nicht sehr hoch. Ich hatte mich auf ein etwas langweiliges Konzert mit vielen Spielfehlern eingestellt. Doch was ich / wir an dem Abend erleben durften war genau das Gegenteil. Ein Hammer-Konzert vom Opener SFM bis zum Schluss. Es war Satisfaction pur :thumbsup:
    Die Stimmung im Stadion war toll. Die Leute haben richtig gut mitgemacht du ich hatte den Eindruck, dass wirklich jeder seinen Spass hatte an diesem tollen Sommerabend. Wir standen im Innenraum in der Mitte zwischen den Lichttürmen. Sicht war gut und der Sound wirklich erste Klasse.
    Die Spielfreude und Energie, die von der Bühne und aus den Lautsprechern kam, war mit keinem der Konzerte zu vergleichen, welche ich in den letzten 10 Jahren gesehen habe. Mr.M hat in ihrem tollen Bericht mir fast aus der Seele gesprochen und so habe ich auch die einzelnen Songs erlebt. Die vier Herren hatte einen Spass auf der Bühne, den man glaub ich im ganzen Stadion spüren konnte. Ich werde nicht alle Songs durchgehen. Ich fand sie alle auf ihre Art und Weise einfach nur GUT. Auch ich gehöre zu den Miss You Liebhabern und mag das Bass Solo. Honky Tonk Woman kam super-cool rüber und Brown Sugar war sehr druckvoll. Highlight für mich war Midnight Rambler mit einem Gitarrensolo von Ronnie, so wie ich es von ihm noch nie gehört habe. Gänsehaut pur ! Mick hat Alles gegeben und ich kann es nicht glauben, dass der Mann diesen Monat 75 Jahre alt wird. Charlie ist sehr wichtig für den Groove der Band. Und letzten Samstag hat er gegrooooovt !! Auch seine sympathische Art ist einzigartig. Wenn er lacht und Freude hat, dann läuft die Band besonders gut. Und Keith… Nun ich Keith war so dermassen GUT, dass es schon fast unheimlich war. Man merkt, dass er nicht mehr trinkt und seine Finger sehen auch besser aus. Dadurch war sein Gitarrenspiel klar, kraftvoll, klangvoll, scharf, auf den Punkt und geschmackvoll. Ich weiss nicht wann ich ihn das letzte Mal so gut gesehen habe. Fehler habe ich bis auf Tumblin Dice keine gehört. Aber ich war auch zu begeistert von der ganzen Show und habe ihn einfach nur geliebt. Nicht nur ich. Auch mein Sohn, der die Stones ja das erste Mal gesehen hat war begeistert. Zusammenmit meiner Freundin haben wir die ganze Zeit eine tolle Partystimmung gehabt, getanzt, gelacht, geweint, ge-„HOO-HOOht“ und das beste Stones Konzert erlebt, was ich seit 1982 gesehen habe. Punkt!
    Mein 20. Konzert und für mich der Höhepunkt. Man soll aufhören wenn es am Schönsten ist. Darum habe ich mir selber versprochen nicht mehr hinzugehen, falls die Stones noch mal auftreten. Werde ich mein Versprechen einhalten können? Wenn das Fieber wieder kommt?...........................

    There are only two kinds of music:
    Rock AND Roll

  • Super Randy, danke auch dir für diese emotionalen Zeilen - vor deiner letzten Frage stehe ich auch ;)

    STONES FOREVER nankering_hsv_avatar.pngNankering


    B 13/08/90 - B 17/08/95 - HH 30/08/98 - HH 24/07/03 - HH 15/08/07 - Hyde Park 06/07/13 - Pinkpop 07/06/14 - B 10/06/14 - HH 09/09/17 - Amsterdam 30/09/17 - Stockholm 12/10/17 - Edinburgh 09/06/18 - B 22/06/18

  • Super Randy, danke auch dir für diese emotionalen Zeilen - vor deiner letzten Frage stehe ich auch ;)


    Diese Frage stellte sich mir nach Düsseldorf 2014. Das Konzert fand ich sehr gut. Dann nach Zürich 2017. Das Konzert hat mir (Randy eher nicht) sehr gut gefallen. Also für mich stimmte es. Da war es schwierig, noch Stuttgart zu buchen. Aber da mir Stuttgart 2016 mit der "Punkversion" (wie es Randy auch so sah) total gut gefallen hat, wagte ich es und habe es nicht bereut. Ich werde das wohl wieder machen. Nur reise ich nicht weit dafür. Dazu müssten sie wieder hierher kommen. Das dürfte dauern.


    Oh vielen Dank für deinen Bericht Randy. Ich bin beruhigt, dass ich die Songs so wie du "gehört" habe. Meist ist es schwierig, danach noch alles zu wissen. Es fällt mir aber leichter, da ich nicht mehr zu so vielen Konzerten gehe wie bei der ABB Tour. Da das mit 23 Konzerten einfach zuviel war, um es zu verdauen, bin ich froh, dass ich mit weniger ist mehr so gut gefahren bin wie jetzt. Wäre zwar momentan gerne in Prag muss ich zugeben.

  • IHR habt alle so tolle Reviews geschrieben, dass mir dafür die Superlativen ausgehen .....


    ..... einfach nur WOW - und DANKE !


    Nankering hat Euch wahrscheinlich alle angefixt damit ..... :D


    Ich find´s klasse - gerne MEEEHR ^^

    npbanner.jpg
    » Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit . «
    ( Wolfgang Neuss )

  • Soso, das war also dein Auto, Dietmar, das ich auch bestaunt und fotografiert habe. Es hat mich mächtig amüsiert, dass es dann sogar bei den Stones selbst auftauchte.
    Das Konzert in Stuttgart hat mich mit ein paar Sachen ausgesöhnt, die mich so seit Hamburg und Düsseldorf im letzten Jahr geärgert haben. Ich kam einfach nicht mit diesem unmöglichen Konzept des Veranstalters klar. In Berlin bin ich, da wir erst etwas spät im Stadion waren, sogar zum ersten Mal bei den Stones ganz nach hinten gegangen, da das Gedrängel und die Bierholer vorne im Innenraum unerträglich waren. Dabei habe ich bemerkt, dass das gar nicht die schlechteste Variante ist, ein Konzert entspannt zu erleben. Da ich aber viel zu gerne vorne und leider beim Erwerb der LD's nicht erfolgreich gewesen bin, habe ich zähneknirschend das Geld für Sitzplätze im Innenraum ausgegeben. Nachdem alles bezahlt war, habe ich sofort auf Verdrängen geschaltet und habe diese Kaufentscheidung nicht bereut. Gottseidank musste man nicht sitzenbleiben und konnte so die Jungs aus guter Nähe mit Genuss erleben. Wirklich lustig war, dass Mrs. M und LQ gerade nochmal rausgegangen waren und mein Sohn noch hinterher wollte, als plötzlich alles abgesperrt wurde und er nicht rausgehen durfte. Da war mir klar, dass die beiden dort draußen nun der Band fast in die Arme rennen würden. Ich konnte es kaum erwarten, bis beide freudestrahlend zurückkamen und meine Vermutung bestätigten. Wie geil! Die Show war dann einfach perfekt. Es kam alles so locker und selbstverständlich rüber, das Wetter war perfekt, die Witze von Mr. Jagger auch. :-) Die Leute ringsum waren gutgelaunt, es war einfach eine riesige Freude, das mitzuerleben. Es kam mir vor, als wenn die Band selbst es einfach genossen hat, zusammen zu spielen. Mir fällt es nach dem Feuerwerk der guten Laune fast schwer, einzelne Titel hervorzuheben. Fakt ist, dass mein Vorhaben, dass das mein krönender Abschluss der Stones-Liveerlebnisse werden sollte, nun nicht mehr ganz so sicher ist. Obwohl diese Show wirklich als super Abschluss taugen würde. Aber wer weiß.....

  • Den ganzen tollen Berichten kann ich nur zustimmen. Ich kann es kaum erwarten sie wieder live zu erleben....... :bang