Rolling Stones - From The Vault - La Forum - Live In 1975 (DVD/CD/Vinyl)

  • Ich habe nur mal kurz reingeschaut:
    zu "Gimme Shelter" - die Du (elle) ette von Mick und Lisa :sm gefallen mir besser.
    zu Billy Prestons "Afro" :afrika - das nenn ich mal 'ne Frisur :tumbup

    "How long can we go on? Forever. We`ll let you know when we keel over." KR

  • Auch auf die Gefahr hin, dass nun ein Shitstorm über mich hereinbricht: Ich bin von der DVD etwas enttäuscht - irgendwie ist der Funke nicht rübergesprungen. So richtig erklären kann ich es auch nicht.
    Die Spielfreude habe ich nur ansatzweise gespürt, am meisten noch bei Ronnie und Billy Preston.
    Nach einer Stunde ging mir Micks Gehampel so richtig auf den Geist. Und wie begeistert habe ich seinen (Tanz-)Bewegungen bei den letzten Konzerten zugeschaut...
    Am Ende fand ich es dann wieder super.
    Aber wahrscheinlich bin ich die Einzige, die nicht ganz so begeistert ist...


    Obwohl, eine Sache hat mich schon ziemlich begeistert im Film: Die hautengen Leder-/Latexhosen von Keith und Ron - super geil 8o ;)

    Don’t judge a book by its cover!

  • Ich kann leider noch nichts schreiben, weil der "lieber" Herr Postbote mal wieder keine Lust hatte bei den Nachbarn mein Päckchen abzugeben. Zettel in den Briefkasten ist ja auch einfacher. Nicht das erste mal....so ein A....... :grr

    .....you never make a saint of me!!!

  • Auch auf die Gefahr hin, dass nun ein Shitstorm über mich hereinbricht: Ich bin von der DVD etwas enttäuscht - irgendwie ist der Funke nicht rübergesprungen. So richtig erklären kann ich es auch nicht.


    Die Spielfreude habe ich nur ansatzweise gespürt, am meisten noch bei Ronnie und Billy Preston.


    Nach einer Stunde ging mir Micks Gehampel so richtig auf den Geist. Und wie begeistert habe ich seinen (Tanz-)Bewegungen bei den letzten Konzerten zugeschaut...

    Tja, das kann ich irgendwie verstehen. Ich war auch lange kein Freund der Tour 1975, da diese vom Sound her absolut anders war als alles bisher zuvor oder danach und auch sehr gewöhnungsbedürftig und somit wirklich nicht jedermanns Sache.
    Durch Mick's hektische Performance leidet deutlich sein Gesang darunter, was sogar Keith bei der Tour 1981 an Mick bemängelte. Heute, bzw. seit 1989, schafft er es seine Performance und seinen Gesang in einen Gleichklang zu bringen, so das er seine Show macht und auch gut singt.
    Wie chaotisch es 1975 war, zeigt auch vor JJF wie lange Keith an der Stimmung seiner Gitarre arbeitet, die Band irgend etwas anderes spielt und plötzlich beginnt er JJF zu spielen um dann während des Songs die Gitarre dennoch zu wechseln. Happy war schlicht grausam, Keith kommt immer zu spät zum Mikro und verpasste seine Einsätz, seine Stimme war auch erschreckend dünn, kein Vergleich zu 1972/73. Aber wie gesagt, 1975/76 war schon sehr speziell...um es so auszudrücken.

    Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat! :stonestongue

  • was kann man zu mick´s gehampel, seiner hektischen performance, seinem schwächlichen gesang, der mangelnden spielfreude der band, dem falschen timing von keith,seiner erschreckend dünnen stimme, dem chaotischen sound
    anderes sagen als ====> einfach nur geil, super, spitzenklasse, phantastisch !!!!!!


    das ist live. das sind die stones wie ich sie sehen und hören möchte,wie ich sie liebe.


    da kommen erinnerungen hoch an die fünf shows, die ich 1976 erleben durfte - gänsehaut pur.

  • Das ist nun mal immer Geschmackssache wie wir an den diversen ganz unterschiedlichen Meinungen hier lesen kann. Bluesbandit z.B. erzählte mir von seinem 1976 Zürich Konzert. Er fand es katastrophal. Und jetzt gaggi56 fand es phantastisch. So ist das. Fans sind verschieden

  • Ich mag gerade das Chaotische an den 75er-Aufnahmen. Z.B. Honky Tonk Women, einfach genial. Im Vergleich mit 1975 war 1989, als ich mein erstes Stones-Konzert gesehen habe, fast schon ein "Weichspüler"-Konzert. 1975 waren sie noch richtige Rauhbeine, hatten Koks zwischen den Verstärkern versteckt und die Jack-Daniels-Flasche statt Evian auf der Bühne stehen. Das merkt man der Musik an, die total hektisch und chaotisch wirkt, aber gerade deswegen so faszinierend ist. Perfekt ist dabei gar nichts, aber es ist der pure Rock n Roll. Wenn ich mit einer Zeitmaschine zu einem x-beliebigen Stones-Konzert hopsen könnte, dann SOFORT ins Jahr 1975. :thumbup:

    Everybody MUST get *STONED*

  • Ich denke, der gute Eindruck solch eines technisch gut aufbereiteten Mitschnitts ist vielleicht heute etwas subjektiv.


    Wenn jemand in dieser Zeit live mit dabei war - und vielleicht noch FOS gestanden war - für den mag das auch damals


    schon spitze gewesen sein.


    Ich möchte aber nicht wissen, was man in den hinteren Reihen von solch einem Gig überhaupt mitbekommen hat.


    1975 gab es noch keine riesengrossen Leinwände und kein tolles Lichtspektakel wie heutzutage.


    Wahrscheinlich war auch der Sound bei den hinteren Plätzen noch verbesserungswürdig.


    D.h. also im Endeffekt > Selbst wenn die Band besser wie heute gewesen ist - haben es nur wenige richtig mitbekommen ;)


    Aber das ist nur ein Aspekt - es hat eben jede Zeit seine Vor - und Nachteile :)


    .... und DW > Stell´ Dir vor Du reist in die Vergangenheit nach 1975, geht aufs Konzert aber kommst dann irgendwie nicht mehr in die Gegenwart zurück :|


    Damals gabs noch kein Internet, Treff oder sonstwas ...... Könntest uns nicht mal darüber Berichten ;(

    npbanner.jpg
    » Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit . «
    ( Wolfgang Neuss )

  • Ich frage mich nur, was jetzt eigentlich bezüglich der Datumsangaben stimmt. Nico Zentgraf schreibt auf seiner Seite, das die DVD das Konzert vom 11. July beinhaltet, während auf den CD's das Konzert vom 12. July enthalten ist und die Angaben auf der Hülle falsch sind.
    Kann das jemand so bestätigen?

    Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat! :stonestongue

  • Ich frage mich nur, was jetzt eigentlich bezüglich der Datumsangaben stimmt. Nico Zentgraf schreibt auf seiner Seite, das die DVD das Konzert vom 11. July beinhaltet, während auf den CD's das Konzert vom 12. July enthalten ist und die Angaben auf der Hülle falsch sind.
    Kann das jemand so bestätigen?

    So wie ich das mitbekommen habe (habe die beiden Veröffentlichungen leider noch nicht), ist auf den CD's das Konzert vom 13. Juli '75. Also das Konzert, was auch schon unter dem Titel : "LA Friday" veröffentlicht wurde, mit Jesse Ed Davis als Gaststar.
    Auf der DVD ist das Konzert vom 11. Juli '75. Nur dieser Abend wurde gefilmt.